23.06.2020 13:23

Hochschulwahlversammlung wählte neue Prorektorin und Prorektoren

Zusammensetzung des Rektorats der HHU ab November 2020

Von: Achim Zolke / C.G.

Die Hochschulwahlversammlung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) hat gewählt und damit abschließend die Zusammensetzung des künftigen Rektorats bestimmt. Mit Prof. Dr. Dr. Andrea Icks und Prof. Dr. Martin Mauve kommen zwei renommierte Persönlichkeiten aus der Wissenschaft hinzu. Prof. Dr. Christoph Börner und Prof. Dr. Stefan Marschall wurden als Prorektoren wiedergewählt. Die Rektorin der HHU, Prof. Dr. Anja Steinbeck und Kanzler Dr. Martin Goch wurden bereits 2019 von der Hochschulwahlversammlung in ihren Ämtern bestätigt. Damit ist das ab dem 1. November 2020 amtierende Rektorat der HHU komplett.

Am 23. Juni gewählt: Medizinerin Prof. Dr. Dr. Andrea Icks tritt am 1. November ihr Amt als Prorektorin für Forschung und Transfer, Informatiker Prof. Dr. Martin Mauve als Prorektor für Digitalisierung und wissenschaftliche Infrastruktur an. (v.l. Fotonachweis Icks: Universitätsklinikum Düsseldorf; Foto Mauve: Christoph Kawan/HHU)

Für den Herbst 2020 steht in der Leitung der Universität Düsseldorf somit eine wesentliche Veränderung an: Die Hochschulwahlversammlung hat die Medizinerin Prof. Dr. Dr. Andrea Icks zur Prorektorin und den Informatiker Prof. Dr. Martin Mauve zum Prorektor gewählt. Prof. Dr. Klaus Pfeffer, Prorektor für Strategisches Management und Chancengerechtigkeit und der Prorektor für Forschung und Transfer, Prof. Dr. Peter Westhoff, stehen nach ihren langjährigen Einsätzen im Rektorat für die kommende Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Beide bleiben bis zum 31. Oktober 2020, dem Ende des ersten Rektorats unter der Leitung von Prof. Steinbeck, Prorektoren der HHU.Prof. Dr. Dr. Andrea Icks und Prof. Dr. Martin Mauve treten ihre neuen Ämter zum 1. November 2020 an. Damit ergänzen sie das gemeinsam mit den beiden hauptamtlichen Mitgliedern Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck und Kanzler Dr. Martin Goch sechsköpfige Rektorat der HHU. Neben ihnen bleiben in der zweiten Amtszeit der Rektorin Prof. Dr. Christoph Börner und Prof. Dr. Stefan Marschall, die 2017 bzw. 2019 ins Amt gewählt wurden, nach ihren heute erfolgten Wiederwahlen Prorektoren der HHU.

Mit der neuen Rektoratszusammenstellung ändern sich teilweise auch die Zuschnitte der Ressorts. So wird die Denomination, also die Kurzbenennung der Zuständigkeiten, von Prorektor Prof. Dr. Christoph Börner künftig „Studienqualität und Lehre“ (bisher: „Studienqualität und Personalmanagement“) lauten. Die Verantwortung für den Bereich Personalmanagement wird die Rektorin künftig selbst übernehmen, um die aktive Rekrutierung exzellenter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu forcieren und damit zugleich Kapazitäten für die weitere Optimierung der Lehre durch den alten und neuen Prorektor zu schaffen.

Das Ressort „Digitalisierung und wissenschaftliche Infrastruktur“, das zuvor mit anderen Schwerpunkten („Strategisches Management und Chancengerechtigkeit“) von Prof. Dr. Klaus Pfeffer ausgefüllt wurde, erfährt die größte Veränderung, die Prof. Dr. Anja Steinbeck wie folgt erläutert: „Die Digitalisierung ist an einer Universität ein Querschnittsthema. Sie spielt in der Forschung, der Lehre und für die Infrastruktur eine herausragende Rolle. Die wissenschaftliche Infrastruktur an der HHU umfasst sämtliche wissenschaftlichen und technologischen Plattformen. Beide Gebiete müssen zu vordringlichen Aufgaben des Rektorats werden, weshalb Prof. Dr. Martin Mauve sich auf diese beiden Kernbereiche konzentrieren wird.“ Prof. Mauve wird zudem Ansprechpartner für Nachhaltigkeit.

Das Ressort „Forschung und Transfer“ bleibt in seiner Denomination unverändert. Es wird von Prof. Dr. Dr. Andrea Icks übernommen, die sich innerhalb des Rektorats zudem den Bereichen Gleichstellung und Gesundheitsmanagement widmen wird. Das Ressort „Internationales und Wissenschaftskommunikation“, seit 2019 verantwortet von Prof. Dr. Stefan Marschall, bleibt in seiner Denomination unverändert. Er wird überdies neuer Ansprechpartner für das Thema Chancengerechtigkeit.

Alle vier Rektoratsmitglieder, die sich heute erfolgreich zur Wahl gestellt haben, erläuterten der von Prof. Dr. Wolfram Trudo Knoefel geleiteten Hochschulwahlversammlung zuvor ihre Motivationen, Pläne und Visionen für die kommenden vier Jahre im Rektorat der HHU. Prof. Knoefel und Anne-José Paulsen, Vorsitzende des Hochschulrats, gratulierten den Gewählten herzlich und wünschten für die kommende Amtszeit viel Erfolg.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation