17.08.16 14:31

Forensische Toxikologie und Blutalkohol-Untersuchungsstelle:

Institut für Rechtsmedizin: Prof. Dr. Thomas Daldrup emeritiert

Von: Susanne Blödgen

17.08.2016 – Am Mittwoch, den 17. August 2016, erhielt Prof. Dr. Thomas Daldrup, Leiter der Forensischen Toxikologie und der Blutalkohol-Untersuchungsstelle am Institut für Rechtsmedizin, von Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck seine Emeritierungsurkunde. Sie tritt Ende des Monats in Kraft. Prof. Daldrup ist seit 1977 an der Universität und dem Universitätsklinikum Düsseldorf tätig.

Bereits seit vielen Jahren Leiter der Forensischen Toxikologie und Blutalkohol-Untersuchungsstelle: Prof. Dr. Thomas Daldrup (Foto: privat)

Prof. Daldrup, geboren 1950, studierte von 1968 bis 1974 Chemie an der RWTH Aachen. Im Jahr 1977 wechselte er an das Institut für Rechtsmedizin der Universität Düsseldorf – zwei Jahre später wurde er promoviert (Thema der Dissertation: Postmortaler Eiweißzerfall in menschlichen Organen). Er erhielt die Venia legendi für das Fach „Forensische Toxikologie“ im Jahr 1983 und wurde 1992 zum Universitätsprofessor C3 für das Fach „Rechtsmedizin, insbesondere Forensische Toxikologie“ ernannt. Bereits 1990 übernahm er die Leitung des Forensisch-toxikologischen Labors des Instituts für Rechtsmedizin. Von 1987 bis 1991 war er zudem Mitglied des Senats der HHU und zehn Jahre lang (1997- 2007) Präsident der Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie (GTFCh).

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation