12.05.15 09:24

Aktionstag ‚Faszination der Pflanzenwissenschaften‘

HHU bringt Pflanzen zum Leuchten

Von: Carolin Grape

12.05.2015 - Der 18. Mai 2015 steht ganz im Zeichen der Pflanzen – zum dritten Mal findet der europaweite Aktionstag "Fascination of Plants Day" statt, koordiniert von der Europäischen Organisation für Pflanzenwissenschaften (EPSO). Ziel ist es, rund um den Globus die Menschen für Pflanzen zu faszinieren und die Notwendigkeit der Pflanzenwissenschaften für zentrale Lebensbereiche des Menschen aufzuzeigen: für Landwirtschaft, nachhaltige Produktion von Nahrungsmitteln, Gartenbau, Forstwirtschaft, als Rohstoff für Produkte wie Papier, Bauholz, Chemikalien und Arzneimittel, sowie für die Bereitstellung von Energie. Gleichzeitig sind Pflanzen zentral für den Klima- und Naturschutz.

Das offizielle Logo zum Aktionstag

 

Die Heinrich-Heine-Universität beteiligt sich an diesem Tag mit zwei Aktionen:

Zum einen findet am 18. und 19. Mai das große, international besetzte Jahressymposium des Exzellenzclusters für Pflanzenwissenschaften CEPLAS im Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln statt.

Auf dem Programm stehen Vorträge international anerkannter Wissenschaftler, die Spezialisten für die Forschungsfelder des Clusters sind und Vorträge zu den Themengebieten Blattaufbau und -funktion, Entwicklungsgenetik der Pflanzen und Pflanze-Mikroflora-Interaktion halten.

Der Cluster ist ein Gemeinschaftsprojekt der HHU, der Universität zu Köln, dem Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung Köln und des Forschungszentrums Jülich. Sein Ziel ist es, die grundlegenden Mechanismen zu entschlüsseln, die für ein ressourceneffizientes Pflanzenwachstum essentiell sind.

Programm des CEPLAS-Jahressymposiums unter: ceplas.eu/en/events/ceplas-symposium-2015/

 

Zum anderen bietet am 20. Mai das Institut für Quantitative und Theoretische Biologie einen Workshop für Schulkinder im Alter von 8-11 Jahren an. Unter dem Titel „Warum Pflanzen leuchten“ sammeln die Kinder zunächst im Botanischen Garten der Universität unter Anleitung Proben, die dann gemeinsam im Labor analysiert werden. In Experimenten und mit Hilfe eines Mikroskops erhalten die Kinder Einblicke in den Aufbau von Pflanzen und es wird gezeigt, weshalb Pflanzen leuchten können (Fluoreszenzemission). Zudem wird in einer kurzen und interaktiven Präsentation die Bedeutung der Pflanzen für uns und unsere Umwelt erläutert und erklärt, weshalb Wissenschaftler ein Interesse an deren Erforschung haben.

Der Workshop ist leider schon ausgebucht, aber Interessenten können sich eine Schritt-für-Schritt Anleitung der Versuche auf der angegebenen Internetseite runterladen.

Weitere Informationen zum Workshop unter: www.qtb.hhu.de/plantsday2015.

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation