09.01.2020 11:06

Vortragsreihe ‚oeconomicum live!‘ der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät startet am 14. Januar

Warum verschwinden erfolgreiche Unternehmen vom Markt?

Von: Carolin Grape

Am Dienstag, den 14. Januar, startet die erfolgreiche Vortragsreihe ‚oeconomicum live - Wirtschaft erleben!' in eine neue Runde. Univ.-Prof. Dr. Andreas Engelen diskutiert verschiedene Ansätze aus aktueller Forschung, die darauf eingehen, warum marktbeherrschende Unternehmen ihre Position verlieren und wie sie gegensteuern können.

In vielen Branchen ist zu beobachten, dass einst marktbeherrschende Unternehmen den Anschluss verlieren und in existentielle Krisen schlittern oder irgendwann sogar ganz vom Markt verschwinden. Interessanterweise wiederholt sich dieses Muster über die Zeit in vielen Branchen. Man denke nur an die Katalogversender der deutschen Nachkriegszeit, die  irgendwann von ersten Internetunternehmen überholt wurden, ohne anscheinend auch nur den Hauch einer Chance zu haben. Dabei hatten doch eigentlich marktbeherrschende Unternehmen mit ihren Ressourcen und Erfahrungen die besten Voraussetzungen – oder doch nicht?

Prof. Dr. Andreas Engelen hat seit April 2019 den Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Management an der Heinrich-Heine-Universität inne. Seine Forschung beschäftigt sich mit Themen des strategischen und unternehmerischen Managements. Ein aktueller Schwerpunkt seiner Forschung besteht in Studien, die Erfolgsfaktoren der Entstehung neuen Geschäfts aufdecken – sowohl im Kontext etablierter Unternehmen als auch im Startup-Kontext. Für seine Forschung hat er in den vergangenen Rankings des Handelsblatts und der Wirtschaftswoche Top-Platzierungen eingenommen.

Die erfolgreiche Vortragsreihe von Professorinnen und Professoren der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ‚oeconomicum live – Wirtschaft erleben!‘ im Haus der Universität in Düsseldorf wird auch 2020 fortgesetzt. Ihr Ziel ist es, aktuelle und komplexe wirtschaftswissenschaftliche Sachverhalte für Interessierte nachvollziehbar zu machen. Jeweils Dienstagabends ab 19.30 Uhr stehen dabei wieder ganz unterschiedliche, aber aktuelle Fragestellungen betriebs- und volkswirtschaftlicher Forschung im Fokus.

Alle Vorträge dieser Reihe sind öffentlich und kostenfrei – Interessierte sind herzlich willkommen!

Termin:
Dienstag, 14.01.2020, 19.30 Uhr
Haus der Universität, Schadowplatz 14, Düsseldorf

Weitere Informationen:
www.wiwi.hhu.de/oeconomicumlive
Tel.: 0211 – 81 10623

 

Alle Termine im Jahr 2020 im Überblick – Beginn jeweils 19.30 Uhr im Haus der Universität:

31.03.2020, 19:30 Uhr
„Wirtschaft der Zukunft: Mehr als nur Profit?“
Univ.-Prof. Dr. Barbara E. Weißenberger & Gradify im Rahmen des Projekts „Bürgeruni in der Lehre“

28.04.2020, 19:30 Uhr
„Flexible Arbeit: Fluch oder Segen?“
Univ.-Prof. Dr. Stefan Süß

19.05.2020, 19:30 Uhr
„Ökonomische Experimente an und mit Schulen“
Jun.-Prof. Dr. Gerhard Riener

29.09.2020, 19:30 Uhr
„Kann man intelligenten Robotern vertrauen? Digitale Verantwortung von Unternehmen aus Sicht von Wissenschaft und Praxis“
Jun.-Prof. Dr. Marcus Bravidor

27.10.2020, 19:30 Uhr
„Tun oder nicht tun – Ist das hier die Frage? Nachhaltigkeit und Verhalten von Wirtschaftsakteuren“
Univ.-Prof. Dr. Rüdiger Hahn

24.11.2020, 19:30 Uhr
„Die Unabhängigkeit der EZB – Fluch oder Segen?“
Univ. Prof. Dr. Ulrike Neyer

 

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation