02.07.15 13:38

Schnittstelle zwischen experimenteller und theoretischer Biologie

Neue B.Sc. Studiengangs-Variante 'Quantitative Biologie' – Bewerbungsfrist bis 16.8.2015 verlängert

Von: Redaktion / C.G.

23.06.2015 (Update 02.07.) - Die Heinrich-Heine-Universität und die Universität zu Köln bieten ab dem Wintersemester 2015/16 eine gemeinsame B.Sc. Studiengangs-Variante in Quantitativer Biologie an. Das Studienprogramm richtet sich an Studierende der Biologie und Biochemie im 4. Semester, die sich für eine Vertiefung der Fächer Bioinformatik, Statistik und Biophysik interessieren.

 

Durch den technologischen Fortschritt können heute in kürzester Zeit, z.B. durch Genom-Sequenzierungen, riesige Datenmengen generiert werden. Die Interpretation dieser Daten benötigt jedoch ein Vielfaches dieser Zeit und kann in der Regel nicht mehr allein von Biologinnen und Biologen bewältigt werden.

„Gegenwärtig arbeiten klassisch ausgebildete Biologinnen und Biologen mit großen Datensätzen, ohne ausreichende mathematische und informatische Fähigkeiten für ihre Ausbeutung zu haben. Auf der anderen Seite fehlen Bioinformatikern oder Statistikern häufig die Kenntnisse, um in diesen Datensätzen biologische Zusammenhänge zu erkennen. Mit der neuen Studiengangs-Variante ‚Quantitative Biologie’ möchten wir uns dieser Herausforderung stellen“, so Prof. Andreas Weber, Sprecher des Exzellenzcluster CEPLAS, das den Studiengang initiiert hat.

In der Quantitativen Biologie werden biologische Fragestellungen durch eine Kombination von experimentellen Ansätzen mit Methoden der Bioinformatik, Mathematik und Statistik gelöst und weiterentwickelt. Die zweijährige Grundphase des vierjährigen Studiengangs ist identisch mit den B.Sc. Biologie- und Biochemie-Studiengängen der Universitäten Düsseldorf und Köln. Die dann folgende Qualifizierungsphase besteht aus Modulen, die besonders dem Erwerb der Grundlagen in Informatik, Mathematik und Statistik dienen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf praktischen Übungen mit biologischem Hintergrund. In der Forschungsphase haben Studierende die Möglichkeit, zwischen dem Modulangebot der Universitäten Düsseldorf und Köln zu wählen.

Weitere Informationen zum Studienablauf sowie die Bewerbungsformulare finden sich unter „Quantitative Biologie“ auf den Webseiten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

 

Koordination:

Dr. Veiko Krauß
Tel.: +49 211 81-11955
email: veiko.krauss@hhu.de

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation