Pressemeldungen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

10.10.18

Größtes Krankenhaus der Region stellt sich am 14. Oktober vor/ Fachvorträge von den Experten der UKD-Zahnklinik und des Hörzentrums

UKD mit Stand auf dem Düsseldorfer Wellness- & Gesundheitstag in den Schadow-Arkaden

Bereits im zweiten Jahr ist das Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) auf dem Düsseldorfer Wellness- & Gesundheitstag am Sonntag, 14. Oktober 2018, in den Schadow-Arkaden mit einem eigenen Stand vertreten. Von 11 bis 17 Uhr stellt die Uniklinik Düsseldorf seine verschiedenen Kliniken, Zentren und Leistungen vor. Im Vortragsprogramm sprechen Prof. Dr. Petra Gierthmühlen, Direktorin der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik, über „Schöne Zähne ohne Abdruck“ (12.15 Uhr, 1. Etage) und Dr. Nils Jansen vom UKD-Hörzentrum über Möglichkeiten, wie Implantate bei Altersschwerhörigkeit helfen können (13 Uhr, Basement).

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Meldung UKD

10.10.18

Second funding period

DFG Research Unit 2373 ‚Spoken Morphology‘ continues: DFG grants 2.7 million Euros for linguistic research

Starting in October 2015, the Research Unit FOR2373, directed by Prof. Dr. Ingo Plag, has been working at HHU on ‘Spoken Morphology’. The continuation of the group for a second funding period of another 3 years (until September 2021) has now been approved by the DFG. With this grant, the Research Unit further strengthens HHU’s key research area ‘Language and Cognition’.

Kategorie: Auch in Englisch, Forschungsnews Englisch

10.10.18

GS1 Germany zeichnet Uniklinik Düsseldorf für seinen Einsatz rund um die Patientensicherheit und Effizienz aus

Effiziente Prozesse mit Vorbildcharakter: Hohe Auszeichnung für das UKD

Hohe Auszeichnung für das Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD): Das größte Krankenhaus Düsseldorfs wurde als Einzelunternehmen mit dem von GS1 Germany vergebenen GS1 Healthcare Award für seinen Einsatz rund um die Patientensicherheit und Effizienz im Gesundheitswesen ausgezeichnet. Überreicht wurde der Preis an die insgesamt fünf Preisträger Ende September in Hamburg. „Ihr Engagement für zuverlässige wie gleichzeitig effiziente Prozesse im Gesundheitswesen hat Vorbildcharakter. Sie schaffen ein Plus an sicherer und hochwertiger Patientenversorgung“, so die Erklärung der GS1 Germany.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Meldung UKD

10.10.18

DFG-Forschergruppe 2373 wird fortgesetzt!

2,8 Millionen Euro für sprachwissenschaftliche Forschung

Seit Oktober 2015 arbeitet die vom anglistischen Sprachwissenschaftler Prof. Dr. Ingo Plag geleitete DFG-Forschergruppe FOR 2373 zum Thema ‚Spoken Morphology‘. Nun wurde die Fortsetzung der Forschergruppe um weitere drei Jahre von der Deutschen Forschungsgemeinschaft bewilligt. Die federführende Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist mit fünf Teilprojekten an der Forschergruppe beteiligt, hinzu kommt ein Projekt an der Universität Tübingen, geleitet von Alexander-von-Humboldt-Professor Harald Baayen, und ein Teilprojekt am MPI für Psycholinguistik in Nimwegen, geleitet von Dr. Louis ten Bosch und Prof. Mirjam Ernestus.

Kategorie: Pressemeldungen, INTRANET News, Titelmeldung1

10.10.18

BMBF fördert Verbundprojekt mit HHU-Beteiligung zur schnellen und abhörsicheren Kommunikation

Aufbruch in die Quantentechnologie

Datensicherheit und sichere Kommunikation sind für die digitalisierte Welt von großer Bedeutung. Die Quantenkommunikation ist hierfür ein vielversprechender Ansatz: Sie nutzt Quantenzustände als Informationsträger, die aufgrund fundamentaler physikalischer Gesetze weder kopiert noch unbemerkt mitgelesen werden können. Diesen Aufbruch in die Quantentechnologie unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), indem es das neue Verbundprojekt „Quanten-Link-Erweiterung“ (Q.Link.X) mit insgesamt 14,8 Millionen Euro fördert. Theoretische Physiker der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) um Prof. Dr. Dagmar Bruß sind daran beteiligt.

Kategorie: Forschung News, Pressemeldungen, Newsticker

09.10.18

HHU-led neurobiology project awarded € 2 million in funding

When the brain is starved of energy

If the supply of oxygen and nutrients to the brain is compromised – for example through a stroke – nerve cells are already irreversibly damaged within a short space of time. The new Research Group “Synapses under stress”, in which scientists from Bochum, Bonn, Düsseldorf, Jülich, Münster and Twente are involved, concentrates on the processes that take place immediately after supply is interrupted. Spokesperson for the project, which has been awarded funds of € 2 million by the German Research Foundation, is neurobiologist Professor Christine Rose from Heinrich Heine University Düsseldorf (HHU).

Kategorie: Auch in Englisch

08.10.18

Vorlesungsbeginn WS 2018/19

Über 4.000 Studienanfänger an der HHU

Mehr als 4.000 Erstsemester sind am 8. Oktober ins Studium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) gestartet. Damit sind zum aktuellen Wintersemester insgesamt knapp 35.000 Studierende eingeschrieben. Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck begrüßte die ‚Erstis‘ im Konrad-Henkel-Hörsaal, dem größten der HHU: “Heinrich Heine, Namensgeber unserer Universität, steht mit seinem Leben und Werk für Toleranz, Weltoffenheit, Gleichheit und Freiheit – Werte, die einer Universität und ihren Mitgliedern gut zu Gesicht stehen.“ Übertragen wurde die Veranstaltung aufgrund des großen Andrangs live in mehrere anliegende Hörsäle.

Kategorie: Pressemeldungen, HdU News, INTRANET Titelmeldung, Schlagzeilen

05.10.18

Institut für Modernes Japan

Ausstellung in Schloss Benrath und Theatervorführung

Am Freitag, den 12. Oktober, zeigen Studierende des Instituts für Modernes Japan das Papiertheaterstück „Der Mikado“ im Museum für Gartenkunst in Schloss Benrath. Anlass ist die Eröffnung der Ausstellung „Japanische Gärten in Deutschland“, die PD Dr. Christian Tagsold konzipiert hat. Die Eröffnung startet am Freitag, 12. Oktober, um 19 Uhr im Festsaal des Ostflügels mit einer Einführung von Christian Tagsold. Danach gibt es Aufführungen des Papiertheaters und parallel Kurzführungen durch die Ausstellung.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker

05.10.18

Ausgezeichnet

Meyer-Struckmann-Preis 2018 an Barbara Stollberg-Rilinger

Mit dem diesjährigen Meyer-Struckmann-Preis für geistes- und sozialwissenschaftliche Forschung, 2018 ausgeschrieben für das Themenfeld Geschichte der Frühen Neuzeit, wird die Historikerin Prof. Dr. Dr. h.c. Barbara Stollberg-Rilinger ausgezeichnet. Der mit 20.000 Euro dotierte Preis wird jährlich von einer Jury vergeben, die sich aus Mitgliedern der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Vertretern der Stiftung zusammensetzt. Die Preisverleihung findet im November statt.

Kategorie: Pressemeldungen, HdU News, Newsticker

04.10.18

New publication in the current issue of Nature

Increased Blood Flow triggers Liver Regeneration

The liver is one of the few human organs that completely regenerates within a few weeks after more than half of the organ has been removed. However, so far the cause of this remarkable feature remains unclear. Within the framework of the Collaborative Research Center 974 and with support from the German Center for Diabetes Research (DZD e.V.), scientists in Professor Eckhard Lammert's research team at the German Diabetes Center (DDZ), the Leibniz Center for Diabetes Research at Heinrich Heine University (HHU) Düsseldorf, in cooperation with colleagues from HHU and Düsseldorf University Hospital (UKD) showed for the first time that increased blood flow through the small blood vessels of the liver triggers the release of signals from cells of these vessels, thus promoting liver growth. The results are published in the current issue of Nature.

Kategorie: Forschungsnews Englisch, Auch in Englisch

Treffer 21 bis 30 von 8869

Zum Nachrichten Archiv
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation