Pressemeldungen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

07.05.20

DFG-Forschergruppe Dynion unter HHU-Beteiligung verlängert

Strukturelle Dynamik von Ionenkanälen und -transportern

Zehn Teams von acht Forschungsinstitutionen in ganz Deutschland untersuchen in der Forschungsgruppe DynIon, wie Ionenkanäle und -transporter funktionieren. Die Gruppe nutzt dazu sowohl modernste experimentelle Methoden als auch computerbasierte Berechnungsstrategien. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat jetzt die Förderung des Verbundes um drei Jahre verlängert. An diesem von der Universität Jena geleiteten Projekt sind Forscherinnen und Forscher der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und des Forschungszentrums Jülich (FZJ) beteiligt.

Kategorie: Forschung News, Newsticker, Pressemeldungen

07.05.20

Neue Maßnahme der Heinrich-Heine-Universität

Finanzielle Hilfe für Lehrende mit Kindern

Fünf Arme und drei Köpfe – das wünschen sich viele Eltern, die derzeit neben der Arbeit zuhause auch ihre Kinder betreuen und unterrichten. Wer an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) online lehrt, bekommt nun Unterstützung: Das Gleichstellungsbüro hilft kurzfristig mit bis zu 1.000 Euro pro Person, damit digitale Veranstaltungen geplant und gehalten werden können.

Kategorie: Pressemeldungen

06.05.20

Online Studie untersucht Erfahrungen von Frauen während der Corona-Pandemie

Schwanger während der Corona-Pandemie

Die Schwangerschaft ist eine aufregende Zeit, in der sich Frauen auf einen neuen Anschnitt im Leben vorbereiten. Aber während der Corona-Pandemie kann die Ungewissheit, wie das Virus die Schwangerschaft, die Geburt und auch die Zeit mit dem Baby beeinflussen wird, Unbehagen und Stress hervorrufen.

Kategorie: Newsticker, Pressemeldungen

06.05.20

Thoughts on J. M. Coetzee – Found on Old Hard Disks

Digitaler Gastvortrag des Schriftstellers und Übersetzers Jan Wilm

Wie wird Sprache in der Literatur und in alltäglichen Kontexten inszeniert? Und lassen sich literarische Inszenierungen von Sprache übertragen - in andere Sprachen, andere Medien, auf anderen Bühnen? Der Schriftsteller und Übersetzer Jan Wilm ist zu Gast im Onlineseminar „Staging Worl(d)s, Embodiments: Performance and Translation.“ In seinem digitalen Vortrag am 13. Mai 2020 von 12:30 bis 14:00 Uhr befasst er sich mit dem Leben und Schaffen des weltbekannten Autors J. M. Coetzee.

Kategorie: Newsticker, Pressemeldungen

05.05.20

Aktuelles CHE-Hochschulranking bestätigt:

Jura in Düsseldorf wieder auf einem Spitzenplatz

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf liegt auf einem Spitzenplatz bei den Studienbedingungen für Jura: Bei einem angesehenen Ranking der Studienorte für das Fach in Deutschland schnitt die Juristische Fakultät der HHU sehr gut ab. Die Düsseldorfer Uni gehört demnach zu den fünf besten Universitäten für Jura – als einzige Universität in Nordrhein-Westfalen.

Kategorie: Newsticker, Pressemeldungen

05.05.20

Corona im Fokus: HHU-Expertise zur Pandemie

„Lockdown: Aggression und Gewalt nehmen sicherlich in den Familien zu"

Der Coronavirus-Lockdown koppelt gewaltbetroffene Frauen und Kinder von Hilfsangeboten ab. Im Interview äußern Frau Prof. Dr. Stefanie Ritz-Timme, Direktorin des Instituts für Rechtsmedizin, sowie Prof. Dr. Ertan Mayatepek, Direktor der Klinik für Allgemeine Pädiatrie, Neonatologie und Kinderkardiologie am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) ihre Befürchtungen und schildern ihr Vorgehen in Verdachtsfällen: Welche Folgen könnte der Lockdown auf die Situation in instabilen Familien haben? Eskaliert Gewalt besonders dort, wo der Alltag schon vor der Coronavirus-Pandemie von Aggressionen bestimmt war? Und wo finden Betroffene Hilfe?

Kategorie: Corona-Expertisen, Pressemeldungen, Titelmeldung2

05.05.20

Online-Diskussion

„Informations- und Kommunikationsverhalten in Zeiten von Corona“

Welche Medien und Plattformen nutzen die Bürgerinnen und Bürger, um sich in der Corona-Krise zu informieren? Und welchen Eindruck haben sie von der Krisensituation? Diese und weitere Fragen diskutieren Prof. Dr. Marc Ziegele, Juniorprofessor für politische Online-Kommunikation am Institut für Sozialwissenschaften der Heinrich-Heine-Universität, und Dr. Christina Viehmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Publizistik der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, am 11. Mai 2020 von 19.00 bis 20.00 Uhr in einem „Live-Input“. Nach kurzen Präsentationen der beiden Wissenschaftler zum Thema wird es eine moderierte Online-Fragerunde per Chat-Funktion geben.

Kategorie: HdU News, Pressemeldungen, Schlagzeilen

04.05.20

Juristische Fakultät

Prof. Dr. Helmut Frister neues Mitglied im Deutschen Ethikrat

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat zum 30. April Prof. Dr. Helmut Frister (Lehrstuhl für Strafrecht und Strafprozessrecht an der Juristischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) sowie 20 weitere Mitglieder in den Deutschen Ethikrat berufen. Der neu besetzte Deutsche Ethikrat wird insgesamt 24 statt bislang 26 Mitglieder haben.

Kategorie: Newsticker, Pressemeldungen

30.04.20

Aktion mit der BürgerStiftung

HHU-Angehörige helfen mit 25.663,50 Euro

Solidarität in klaren Zahlen: 25.663,50 Euro kamen bei einer Hilfsaktion der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) zusammen. Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck hatte aufgerufen, den „Sonderfonds für die Ärmsten der Stadt“ zu unterstützen. Beschäftigte, Studierende und Alumni überwiesen diese Summe bis Ende April.

Kategorie: Pressemeldungen

29.04.20

Corona im Fokus: HHU-Expertise zur Pandemie

Der Einfluss von COVID-19 auf Emotionen und Gedächtnis

Wie sich Erinnerungen bilden, ist eng mit den Emotionen verbunden, die eine Person während des Ereignisses empfand. Und solche Emotionen können auch wieder empfunden werden, wenn man sich später zurückerinnert. Dr. Julie A. Niziurski und Dr. Marie Luisa Schaper vom Institut für Experimentelle Psychologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) haben nun eine Studie aufgelegt, die insbesondere die Erinnerungen während der COVID-19-Pandemie und ihre emotionalen Verbindungen untersucht. Noch bis zum 3. Mai können sich Interessierte daran online beteiligen.

Kategorie: Corona-Expertisen, Forschung News, Pressemeldungen

Treffer 21 bis 30 von 9427

Zum Nachrichten Archiv
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation