Was ist zu tun, wenn man sich krank fühlt?

Wer sich selber krank fühlt und unsicher ist, was mit ihm los ist, sollte zunächst mit seinem/seiner Hausarzt/Hausärztin telefonieren. Der/die Hausarzt/Hausärztin ist der/die erste Ansprechpartner/in, nicht die Krankenhäuser oder die Gesundheitsämter. Alle Hausärzte sind von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung darüber informiert worden, was sie zu tun haben. Menschen mit Symptomen, die auf eine Viruserkrankung hindeuten, sollten nicht spontan ohne vorherige telefonische Ankündigung zum Arzt fahren, um die Ausbreitung von Infektionen zu vermeiden.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf hat eine Hotline eingerichtet für alle Bürgerinnen und Bürger sowie für alle, die in der Stadt arbeiten: 0211-8996090. Das speziell geschulte Team führt eine standardisierte, vom Robert-Koch-Institut entwickelte Abfrage durch. Sollte sich dabei herausstellen, dass die Anrufer getestet werden müssen, wird unmittelbar ein Termin in der zentralen Diagnoseeinrichtung der Stadt Düsseldorf (Witzelstraße 54-56) vergeben.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation