HEINE-NETZwerk für Wissenschaftlerinnen


Die Zentrale Gleichstellungsbeauftragte lud am 1. Juli 2019 alle Wissenschaftlerinnen und Frauen in Führungspositionen an der HHU zum traditionellen HEINE-NETZwerk auf Schloss Mickeln ein.

Thema war:
EU-EXPERT: Erfolgreiche Beteiligung von Wissenschaftlerinnen in der EU-Forschungsförderung

 

Kurzvorträge:

Frau Dr. Dorothea Uhle (designierte Dezernentin Forschung und Transfer) stellte das neue Dezernat Forschung und Transfer vor und hielt einen Vortrag zum Thema 'Von der Idee bis zum Abschlussbericht - Unterstützung für Forschungsprojekte im neuen Forschungsdezernat der HHU'.

Frau Dr. Claudia Whittle (Forschungsreferentin) berichtete über Frauen in der EU-Förderung und stellte das Thema 'Wissenschaftlerinnen in der EU -Forschung' vor.

Frau Prof. Ilka Axmann (Koordinatorin eines EU-geförderten Verbundprojektes) berichtete über ihre persönlichen Erfahrungen bei der erfolgreichen Einwerbung und Durchführung eines EU-geförderten Projektes und hielt einen Vortrag zum Thema 'Erfolgreiche Beteiligung von Wissenschaftlerinnen in der EU-Forschungsförderung'.

 

Etwa 70 interne und externe Gäste genoßen beim schönsten Wetter und toller Stimmung die Vorträge auf der repräsentativen Schlosstreppe.

Die Veranstaltung findet immer zum Ende des Semesters statt und bietet allen Teilnehmerinnen die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens und des kollegialen Austauschs. Darüber hinaus erhalten sie durch begleitende Fachvorträge aufschlussreiche Einblicke in familien- und hochschulpolitische Zusammenhänge. 

v.l.: Dr. Dorothea Uhle, Prof. Ilka Axmann, Dr. Claudia Whittle, Dr. Anja Vervoorts
(Foto: www.atspark.de)

v.l.: Zentrale Gleichstellungsbeauftragte Dr. Anja Vervoorts, Kanzler Dr. Martin Goch, Dezernentin Dr. Dorothea Uhle, Dezernent Dr. Helmut Pfleger (Foto: www.atspark.de)

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte Dr. Anja Vervoorts mit Senatsvorsitzenden Prof. Dr. Knoefel (Medizinische Fakultät) (Foto: www.atspark.de)

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

Dr. Anja Vervoorts

Gebäude: 16.11
Etage/Raum: 00.25

Tel.:  +49 211 81-13886

undefinedE-Mail senden

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenZentrale Gleichstellungsbeauftrage