05.03.18 Workshop "Blind in Business"

Liebe Studierende,sind Sie blind oder sehbehindert und haben Interesse an einem Praktikum oder Berufseinstieg bei EY? Dann laden wir Sie hiermit herzlich ein zu unserem zweiten Workshop Blind in BusinessBerufseinstieg und Karrierechancen für sehbehinderte und blinde Studierende bei EYWas ist EY?Die globale EY-Organisation ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung. Mit unserem Wissen und unseren Leistungen stärken wir weltweit das Vertrauen in die Wirtschaft und die Finanzmärkte. Dafür sind wir mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitenden, starken Teams & exzellenten Leistungen bestens gerüstet.Unser globales Ziel spiegelt sich auch in unserem Motto wider: „Building a better working world“. Unser Anspruch ist, unsere Mandanten, unsere Mitarbeitenden und die Gesellschaft, in der wir leben, entscheidend voran zu bringen und Dinge zum Positiven zu verändern. Diese gemeinsame Vision verbindet unsere Mitarbeitenden weltweit, sei es in unserer Kundenberatung, in den Unterstützungsabteilungen der Core Business Services oder ganz allgemein in unserem vielfältigen gesellschaftlichen Engagement.Ziele und Inhalte des Workshops Im Rahmen dieses...


22.01.18 Aktuelle Info zu den Aufzügen in der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät

Trotz regelmäßiger Überprüfung, Wartung und schnellstmöglicher Reparatur, kommt es immer wieder zu Ausfällen. Die Aufzugsanlagen im Bereich 25 sind über 40 Jahre alt und müssen komplett saniert werden. Die Sanierung ist beim Eigentümer BLB (Bau- und Liegenschaftsbetrieb) beantragt. Über die zeitlichen Abläufe gibt es noch keine Information. Die Wartungen erfolgen schon in sehr kurzen Abständen. Die Reparaturen werden mit oberster Priorisierung durchgeführt. (Ersatzteile müssen teilw. angefertigt werden- Zeitdauer 4-6 Wo.)Sobald es da einen zeitlichen Ablaufplan gibt werden wir sie informieren.

 


22.01.18 Deutsches Studentenwerk: Tipps und Informationen Nr. 11 / 2017

Link zur Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS)


19.12.17 Anmeldung zum Seminar für blinde und sehbehinderte Studenten im August 2018

Campus Visually Impaired - Germany - DVBS-externCampus Visually Impaired - Seminarprogramm


19.12.17 Mobilitätsmelder

Mobilitätsmelder


25.09.17 Walter Blüchert Stiftung bietet für Studierende mit einer Behinderung in Gütersloh Praktikumsplätze zur Verfügung.

Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie beim Professor Franz:

 

Klinisches Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Universitätsklinikum Düsseldorf (Geb. 15.16)Moorenstraße 540225 Düsseldorf

 

Tel        0211 81 18338Fax       0211 81 16250Mail      matthias.franz@uni-duesseldorf.de


26.06.17 CBF - Treffen

Am Dienstag, den 04.07.2017 von 15.00 - 16.00 Uhr in unserem Büro, Gebäude 24.21.00.33 findet das nächste CBF-Treffen statt. Um eine kurze Zusage bis zum 03.07.2017 wird gebeten.

Mehr zum Thema CBF hier


07.04.17 Tanzgastspiel

Liebe Studierende,

 

hiermit möchten wir Sie auf das Tanzgastspiel der britischen Tänzerin Claire Cunningham mit dem amerikanischen Tänzer Jess Curtis aufmerksam machen. Das Stück thematisiert nicht nur, wie sich Menschen über unterschiedliche Körperlichkeiten wahrnehmen, sondern thematisiert die Zugänglichkeit von Kunst und bietet verschiedene Zugänge über Audiodeskription (in englischer Sprache), einer Touchtour eine Stunde vor Vorstellungsbeginn und Gebärdensprach-Übersetzung in Deutsch sowie Texte in Braille (Englisch).

 

Mehr Informationen finden sie hier(PDF).


31.03.17 Studentische Auslandsmobilität erhöhen! – Soziale Diversität und Lehramt als Herausforderung und Chance

19. und 20. Juni 2017: Der DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) organisiert im Rahmen seiner Kampagne „studieren weltweit – erlebe es!“ dieses Jahr eine Tagung mit vorangehender Online-Dialogphase unter dem Titel „„Studentische Auslandsmobilität erhöhen! – Soziale Diversität und Lehramt als Herausforderung und Chance“, die vier Gruppen in den Fokus nehmen möchte:

ErstakademikerInnen,Studierende mit Kind,Studierende mit Beeinträchtigung undLehramtsstudierende.

All diese Gruppen sind – aus verschiedenen Gründen – statistisch bei Auslandsaufenthalten unterrepräsentiert. Im Rahmen des Austausch und der Diskussion geht es um die Identifikation von Hürden und mögliche Verbesserungspotentiale im Sinne der jeweiligen Zielgruppen.Als Themenpate für die Sektion Studierende mit Beeinträchtigung bin ich derzeit auf der Suche nach Tagungsteilnehmer*innen. Wünschenswert wäre, dass eine möglichst große Vielzahl an Beeinträchtigungsdimensionen vertreten sein wird und die Diskussion auf der Tagung am 19. und 20. Juni in Essen so durch möglichst viele Perspektiven bereichert werden kann. Die Teilnehmer*innen sollten, so die Vorgabe des DAAD, aktuell an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sein, also...


Treffer 41 bis 50 von 93

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDaniela Langer