Beauftragte für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Daniela Langer
Foto der Beauftragten für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung

Sehr geehrte Studierende,

die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Studierende mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen bei der erfolgreichen Durchführung ihres Studiums bestmöglich zu unterstützen. Das Rektorat, die Diversity Koordinierungsstelle und andere Abteilungen der HHU arbeiten mit uns daran, die Studien- und Prüfungsbedingungen sowie den Universitätsalltag für psychisch oder körperlich beeinträchtigte Studierende im Sinne der Chancengleichheit zu verbessern. Gerne helfen wir Ihnen bei allen Fragen und Anliegen, die sich im Studium ergeben und informieren insbesondere über Nachteilsausgleiche und Barrierefreiheit.

 

 

Kompakte Informationen zum Coronavirus für Studierende mit Beeinträchtigungen, finden Sie unter dem Punkt "Informationen zum Coronavirus".

Liebe Studierende,

für Anträge (Nachteilsausgleich, Befürwortung, Empfehlungsschreiben etc.) reicht aktuell die Vorlage als Bild (z. B. jpg) oder PDF aus. Das Originaldokument reichen Sie parallel postalisch an uns ein. Sollten Sie keinen Scanner besitzen, fotografieren Sie die Dokumente, z. B. mit einem Smartphone ab. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass das Foto nicht zu einer Cloud-Plattform synchronisiert wird. Eine gute Scanneinstellung ist schwarz-weiß bei 150 dpi. Bitte überprüfen Sie Ihre gescannten oder abfotografierten Dokumente vor dem Einreichen auf Lesbarkeit.

Wichtig: Anträge müssen auf Papierform unterschrieben eingescannt werden.

Laut der Corona-Pandemie-Hochschulverordnung ist es nun möglich, dass Prüfungen in Ersatzleistungen umgesetzt werden können, z.B.:

  • schriftliche Prüfungen durch mündliche Prüfungen, Hausarbeiten etc.  (siehe: § 7 GV. NRW S.298)
  • Pürfungen als Online-Prüfungen (siehe: § 6 GV. NRW S.298)

Bei Fragen können Sie sich unter bbst@hhu.de melden.

Ihr BBSt Team.

 

Auch in Zeiten der Corona Pandemie sind wir mittels Rufumleitung

montags – freitags von 10.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.30 Uhr

telefonisch unter

0211-81-13213 (Ebru Kamaci)

0211-81-15801 (Sarah Torunski)

0211-81-15989 (Annette Verbocket)

per mail unter bbst(at)hhu.de

und über Webex (Videokonferenz)

für Sie erreichbar.

Sprechstunden der Beratungsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung:

- Montag 15:00 - 17:00 im Studierenden Service Center (SSC)
- Donnerstag 10:00 - 12:00 im Gebäude 24.21 Ebene 00 Raum 33
- Telefon: 0211 / 81-13213; 0211 / 81-15989; 0211 / 81-15801

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDaniela Langer