Betriebswirtschaftslehre Master of Science

Kurzinformationen

Kurzbeschreibung

Der konsekutive Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre an der Heinrich-
Heine-Universität baut i.d.R. auf ein vorangegangenes erfolgreiches Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre auf und wendet sich an wissenschaftlich interessierte Studierende.

Ausgezeichnete Studienqualität
Das Studierendenurteil: Die Studiensituation des Düsseldorfer BWL-Studiums ist hervorragend! Die gute Beurteilung erreichen wir durch eine hohe Interaktion und persönliches Feedback. Wir setzen nicht auf Massenveranstaltungen, sondern auf Kleingruppen.

Forschendes Lernen
Wir bringen Ihnen nicht nur Erkenntnisse unserer Spitzenforschung näher, es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie eigene empirische Projekte zu praxisbezogenen Entwicklungen durchführen.

Hohe Internationalität
Ob Auslandssemester, ausländische Gastdozentinnen und -dozenten, Wirtschaftssprachkurse, weltweite Fallstudienwettbewerbe – wir pflegen eine internationale Lernatmosphäre.

Starke Integration von Theorie und Praxis
Als junge, dynamische Fakultät haben wir einen hohen wissenschaftlichen Anspruch in Theorie und Methodik. Dabei kommt die Praxis nicht zu kurz. Intensive Kontakte zu regionalen und internationalen Beratungsunternehmen, Wirtschaftsprüfungen, Handels- und Industrieunternehmen machen  Praxisvorträge, Exkursionen oder Praktika möglich und eröffnen Ihnen den Berufseinstieg.

Standortvorteile
Der schönste Fakultätsbau Deutschlands und Düsseldorf als Metropole, die rheinische Lebensart mit internationalem Flair verbindet, bieten Ihnen ein Studienumfeld, das seinesgleichen sucht.

Studieneinstieg/Zugangsvoraussetzungen

Um sich für den Masterstudiengang in BWL einschreiben zu können, muss eine besondere Eignung nachgewiesen werden (s.u.). Die Bewerbungsfrist für das undefinedOnline-Verfahren zur Feststellung der Eignung ist für das Wintersemester jeweils vom 1.6. bis 15.7.

Die besondere Eignung wird von einer Auswahlkommission der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät auf Basis der eingerechnet Unterlagen geprüft. Dies umfasst ausschließlich folgende Kriterien:

  • Bachelorstudium in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang mit mind. 180 ECTS nach Abschluss des Studiums
  • Abschlussnote (mind. 2,3)
  • Abschlussarbeit (mind. 6 ECTS)
  • Kenntnisse in der BWL (mind. 60 ECTS)
  • Kenntnisse in der VWL (mind. 20 ECTS)
  • Kenntnisse in der Statistischen Methodenlehre (mind. 10 ECTS - ohne Mathematik)

Sofern das Studium noch nicht abgeschlossen ist, müssen mind. 75% der ECTS des gesamten Bachelorstudiums erbracht worden sein. Bei Bewerbung müssen die erforderlichen Fachkenntnisse bereits nachgewiesen werden. Es besteht keine Möglichkeit, fehlende ECTS im Rahmen des Masterstudiums in BWL an der Heinrich-Heine-Universität nachzuholen. Weitere Änderungen sind vorbehalten. Maßgeblich sind ausschließlich die Angaben der undefinedEignungsfeststellungsordnung und deren Änderungen.

Informationen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren finden Sie unter:
undefinedhttp://www.wiwi.hhu.de/studium/haeufige-fragen/faq-haeufige-fragen.html

Studieninhalte

Das forschungsorientierte Studienprogramm dient der Vertiefung der im Bachelorstudium erworbenen Fähigkeiten. Es vermittelt die Fähigkeit, wirtschaftliche Fragestellungen systematisch und selbständig auf wissenschaftlicher Grundlage zu analysieren, Führungsentscheidungen zu treffen und deren Umsetzung verantwortlich zu organisieren und zu überwachen.

Kompakter Pflichtbereich und umfangreiche Wahlmöglichkeiten
Folgen Sie Ihren Interessen und setzen Sie individuelle Schwerpunkte: Der Studiengang ist so angelegt, dass Sie sich spezialisieren (z. B. Finance, Accounting, Unternehmensführung, Human Resource Management) oder als Generalist/in ausbilden lassen können.

Studienverlauf

Während des Masterstudiums können Wahlpflichtmodule in verschiedenen Bereichen belegt werden. Eine kurze Auflistung findet sich hier - eine vollständige und aktuelle Übersicht befindet sich im Modulhandbuch.

BWL
z.B: Accounting and Control: Research and Practice, Bank Management and Financial Services, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Entrepreneurial Finance: Research and Practice, Fallstudienwettbewerb „MBA-ICC Montréal“, Marketing, Organizational Behavior, Personalmanagement, Praxisseminar Unternehmensbewertung

VWL
z.B: Advanced Econometrics, Competition Policy and Theory, Empirische Wettbewerbsökonomik, Industrieökonomik, Internationale Finanzmärkte, Monetäre Ökonomik, Netzwerk- und Informationsgüterökonomik, Regulierungsökonomik, Spieltheorie

Sonstiges
z.B: Digital Science Technology, Wirtschaftspsychologie, Steuerrecht, Kunst- und Kulturmanagement

Auslandsaufenthalte und internationale Kontakte
Keine verpflichtenden Auslandsaufenthalte, kooperierende Hochschulen unter:
http://www.wiwi.hhu.de/fakultaet-international/outgoings.html
Neben den bilateralen Kooperationen unserer Fakultät bestehen darüber hinaus diverse internationale Kontakte zu anderen Forschenden, beispielsweise aufgrund von gemeinsamen Forschungsprojekten.

Praktika
Keine verpflichtenden Praktika.

Unterrichtssprache
Deutsch, einzelne Veranstaltungen englisch.

Studienziele/Berufsperspektiven

Das Studienprogramm ist generalistisch ausgerichtet und ermöglicht im Rahmen der Wahlelemente auch eine berufsorientierte Schwerpunktsetzung. In engem Kontakt mit den Lehrenden erarbeiten die Studierenden Lösungen zu aktuell in der Forschung diskutierten Problemen. Pflichtmodule vermitteln hierfür die methodische und fachliche Kompetenz unter Einschluss der volkswirtschaftlichen und statistischen Konzepte. Das Masterstudium eröffnet hervorragende Berufschancen.

  english

Studienbeginn:
Wintersemester
Studiendauer:
4 Semester
Unterrichtssprache:
Deutsch
Bewerbungsart:
Eignungsfeststellung
Bewerbungsfrist:
bis 15.7.
Einschreibefrist:
16.07.2020 - 09.10.2020
Rückmeldefrist:
15.01.2020 - 15.02.2020
Relevante Dokumente:

Modulbeschreibungen

Prüfungsordnung

 

Infoflyer:

BWL (Master)

Kontakt Studiengang:

Konkrete Fragen zum Studium

Tel.: +49 211 81-11388

undefinedE-Mail

Studiengang/Institut
Kontakt SSC:

Bei Fragen zu Fächerkombinationen, Bewerbung, Zulassung und Einschreibung und allgemeine Beratung für Studieninteressierte und Studierende:

Studierenden Service Center (SSC)

Geb. 21.02 / SSC

Telefon +49 211 81‐12345

undefinedE-Mail

Studierenden Service Center (SSC)

Angebote für Studieninteressierte

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudierendenservice