30.06.2020 17:44

Wichtiger Hinweis

Webinar ist als Begriff geschützt

Von: Katrin Koster

„Ich mach dazu ein Webinar.“ Alltag in Corona-Zeiten. Doch Vorsicht: Der Begriff Webinar ist markenrechtlich geschützt. Clevere Köpfe haben sich dieses Wort bereits 2003 beim Deutschen Patent- und Markenamt eintragen lassen. Wer es heute einfach so in Ankündigungen und mehr nutzt, riskiert eine Abmahnung.

Wer ein Online-Seminar anbietet, sollte wissen, dass der Begriff Webinar markenrechtlich geschützt ist. (Foto: HHU/Ivo Mayr)

Das muss nicht sein, denn die deutsche Sprache bietet ja wunderbare Alternativen: Online-Seminar, Online-Kurs, Web-Seminar, digitales Seminar und mehr. Sämtliche Kurse, die von der HHU im Internet angeboten werden, sollten das Wort Webinar vermeiden. „Gerade, weil derzeit überall solche Veranstaltungen angeboten werden, ist auch verstärkt mit Aktivitäten von Abmahnanwälten zu rechnen. Bitte achten Sie daher darauf, diesen Begriff nicht zu verwenden und gegebenenfalls Ihre Homepage anzupassen“, rät Jutta Frommhold vom Justitiariat der HHU.

Bei Fragen: Jutta Frommhold, jutta.frommhold(at)hhu.de

Zum Nachlesen: register.dpma.de/DPMAregister/marke/register/303160438/DE

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation