08.10.18 15:47

Vorlesungsbeginn WS 2018/19

Über 4.000 Studienanfänger an der HHU

Von: Carolin Grape

Mehr als 4.000 Erstsemester sind am 8. Oktober ins Studium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) gestartet. Damit sind zum aktuellen Wintersemester insgesamt knapp 35.000 Studierende eingeschrieben. Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck begrüßte die ‚Erstis‘ im Konrad-Henkel-Hörsaal, dem größten der HHU: “Heinrich Heine, Namensgeber unserer Universität, steht mit seinem Leben und Werk für Toleranz, Weltoffenheit, Gleichheit und Freiheit – Werte, die einer Universität und ihren Mitgliedern gut zu Gesicht stehen.“ Übertragen wurde die Veranstaltung aufgrund des großen Andrangs live in mehrere anliegende Hörsäle.

Bei der offiziellen Erstsemesterbegrüßung am 8. Oktober in Hörsaal 3A: (v.l.) Bürgermeister Friedrich G. Conzen, AStA-Vorsitzende Julia Uhlig, Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck sowie Prorektor für Studienqualität Prof. Dr. Christoph J. Börner (Fotos: Andreas Endermann / HHU)

Während der Gesprächsrunde gab es viele Informationen zum Studienstart.

 

Die Heinrich-Heine-Universität versteht sich als Bürgeruniversität, die besonderen Wert darauf legt, sich gegenüber der Gesellschaft zu öffnen. Als dialogorientierte und transparente Forschungsstätte und Bildungseinrichtung sucht sie aktiv den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft, um einen möglichst breiten Zugang der Öffentlichkeit zu Forschung und Bildung zu ermöglichen.

„Im Sinne Heines ist es uns an der HHU ein besonderes Anliegen, Sie alle dazu zu ermuntern, sich ein eigenständiges und vorurteilsfreies Bild über politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen zu machen“, so die Rektorin in ihrer Ansprache. „Die Universität ist der Ort, an dem dieses mündige Denken gelehrt wird. Sie ist ein Freiraum, um Wissen abzusichern, Gegenwart zu hinterfragen, Diversität zu denken und den Mut zu konstruktiver Kreativität zu lehren. In einer Zeit, in der schlichte Unwahrheiten zu „alternativen Fakten“ erklärt und wissenschaftliche Erkenntnisse als „Fake News“ herabgewürdigt werden, sind diese Kompetenzen und die evidenzbasierte Suche nach Wahrheit wichtiger denn je!“

Prof. Dr. Anja Steinbeck appellierte, sich nicht nur am Fachdiskurs zu beteiligen, sondern sich auch außerhalb des Studiums bei einem der vielfältigen Angebote auf dem Campus oder der Stadt Düsseldorf zu engagieren.

Die Rektorin abschließend: „Die HHU wird alles versuchen, um Ihnen den Studieneinstieg zu erleichtern. Schön, dass Sie sich für eine spannende Campusuniversität mit einem vielfältigen und oft auch fächerübergreifenden Angebot entschieden haben!“

Im aktuellen Wintersemester ist das Studienangebot der HHU um die drei neuen interdisziplinären und teils interfakultären Bachelor-Studiengänge ‚Transkulturalität‘, ‚Philosophy, Politics and Economics‘ und ‚Naturwissenschaften‘ gewachsen. Letzterer vereint Inhalte der fünf Fächer Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik. Diese drei Studiengang-Neustarts konnten bei den Studienanfängern punkten und sind – wie ihre Einschreibungszahlen zeigen – überdurchschnittlich gut angenommen worden.

Fragen rund um den Studienbeginn und das Studium an der HHU und in Düsseldorf beantworteten Prof. Dr. Anja Steinbeck, Prorektor für Studienqualität Prof. Dr. Christoph J. Börner, AStA-Vorsitzende Julia Uhlig, Bürgermeister Friedrich G. Conzen sowie Jutta Vaihinger vom Studierendenservice in einer sich anschließenden lockeren und informativen Gesprächsrunde – moderiert von Rebecca Wasinski vom Hochschulradio Düsseldorf.

Das Studierenden Service Center ist die zentrale Anlaufstelle auf dem Campus. Unterschiedlichste Beratungen und Dienstleitungen, Sprechstunden, Workshops und Seminare unterstützen dabei, gesetzte Ziele während des Studiums zu erreichen. Angebote der Studierendenakademie wie beispielsweise die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen, fakultätsübergreifende Vorlesungen sowie Sprachkurse oder zur Berufs- und Karriereorientierung erleichtern den Berufseinstieg.

Nach dem offiziellen Begrüßungsteil hatten die Studienanfänger die Möglichkeit, Erfahrenes zu vertiefen: Auf einem Info-Basar im Foyer des Hörsaalzentrums standen alle zentralen Einrichtungen den Erstsemestern mit einem großen Beratungsangebot zum Studienstart zur Verfügung.

Der Videostream von der Erstsemesterbegrüßung am 8.10.2018 ist undefinedhier abrufbar.

 

Vorläufige Zahlen, Daten, Fakten zum Wintersemester 2018/2019 (Stichtag: 5.10.2018)

Mit der Bitte um Beachtung: Bei den nachfolgenden Zahlen handelt es sich immer um ordentlich Studierende inklusive Studiengangszweithörer (Kopfzahl, also OHNE die Nebenfächer mit vorläufig eingeschriebenen Studierenden).
Die Zahlen zu den Studierenden im Erstsemester und ihrer Verteilung nach Fakultäten und Fächern geben eine vorläufige Statistik (Trend) zum Stichtag 5.10.2018 wieder. Die Zahlen ändern sich täglich, da die Nachrückverfahren noch nicht abgeschlossen sind. Voraussichtlich Ende November 2018 wird die Statistik feststehen.

 

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) verzeichnet aktuell im Vergleich zum Vorjahr ca. 4,4% mehr Studierende. Am Stichtag zählt die HHU 34.969 Studierende gesamt. Damit studieren knapp 1.500 Studierende mehr als im letzten Wintersemester (33.511) an der HHU. 58% der Studierenden sind weiblich, 42 % männlich. Der Anteil der ausländischen Studierenden beträgt 10,7 %.

Die Zahl der Studienanfänger (Köpfe im ersten Hochschulsemester) liegt zum Stichtag 5. Oktober 2018 mit 4.181 leicht über dem Vorjahreswert von 3.887. Ihr Anteil an der Gesamtstudienzahl liegt unverändert bei ca. 12%.

Die meisten Studierenden im 1. Hochschulsemester verzeichnen zum Stichtag die Studiengänge Medizin (371), Biologie (335), Informatik (334), Rechtswissenschaft (279) und Betriebswirtschaftslehre (239). (Im Vorjahr: Medizin, Informatik, Biologie, Rechtswissenschaften und Anglistik.)

Die TOP 5 der am stärksten nachgefragten Fächer gemessen an der Gesamtzahl der Studierenden sind im aktuellen Wintersemester Informatik (5.002), Medizin (3.380), Physik (2.526), Biologie (2.090) Rechtswissenschaft (2.034).

Die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät ist mit insgesamt 16.818 Studierenden (darunter 1.445 Erstsemester) die größte Fakultät der HHU. Es folgen die Philosophische Fakultät (9.902 Studierende, darunter 1.582 Erstsemester), die Medizinische Fakultät (3.902 Studierende, darunter 420 Erstsemester zum Stichtag), die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät (2.313 Studierende, darunter 455 Erstsemester) und die Juristische Fakultät (2.034 Studierende, darunter 279 Erstsemester).

In folgenden Bachelor-Studiengängen können aktuell noch Plätze im Losverfahren besetzt werden: Kernfach Kunstgeschichte, Ergänzungsfach Kunstgeschichte, Modernes Japan, Soziologie.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation