22.05.19 12:30

Shaping Europe togehter! - Netzwerktreffen: Die EU als Arbeitsplatz und Weiterbildungsort

Am Mittwoch, 22. Mai 2019, 13 - 14:30 Uhr Ort: Gebäude 22.01, Hörsaal 2B

Sie streben einen faszinierenden und anspruchsvollen Beruf an, in dem Sie das Leben von 500 Millionen EU Bürgern*innen aktiv mitgestalten können? Sie wollen Teil eines internationalen Teams werden, das sich mit Herausforderungen vom Klimawandel bis zur Industrie 4.0 beschäftigt? Zusätzlich wünschen Sie sich einen Arbeitgeber, der Sie persönlich beim Erlernen neuer Fertigkeiten unterstützt und Ihnen vielfältige Berufschancen bietet?
Eine Karriere bei einer europäischen Institution bietet Ihnen genau die Möglichkeiten, welche Sie suchen! Machen Sie sich selbst ein Bild und nutzen Sie das einzigartige Format, das sich Ihnen heute präsentiert, um EU Karriere-Luft zu schnuppern.
Sie haben die Chance an einer Netzwerkrunde, flankiert von Kurzvorträgen mit einem EU Official, einem Bluebook Traineeship Absolventen und einer EuroPeers Repräsentantin, die sich ehrenamtlich für die EU engagiert, teilzunehmen. Hier können Sie erste Eindrücke sammeln wie Ihr ganz individueller Karriereweg in die Europäische Union aussehen könnte, wie der Arbeitstag eines Officials aussieht und welche Herausforderungen und Hürden es zu meistern gilt. Sie werden im Anschluss an die Vorträge, in lockerer Atmosphäre, die Möglichkeit bekommen mit den Referent*innen persönlich ins Gespräch zu kommen. Weitere Neuigkeiten zu dem Event folgen in Kürze und sind unter EU Careers Düsseldorf auf Facebook einsehbar.
Darüber hinaus können Sie sich am EU Careers|EDIC Messestand vom Europe Direct Informationszentrum (EDIC) über die Arbeitsweisen, sowie die Funktionen der verschiedenen europäischen Institutionen informieren lassen und in unserem vielfältigen Informationsmaterial stöbern. Zusätzlich stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen des EDIC zu Verfügung, um Sie über die Arbeitsmöglichkeiten in einem von 500 europaweiten Informationszentren zu beraten.

Anmeldung: undefinedhier

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation