16.01.19 09:07

Hepatology School der EASL vom 17. bis 19.1. an der HHU

SFB 974: Europäischer Kurs zu Leberzellisolation und Charakterisierung

Von: Redaktion

Der SFB 974 „Kommunikation und Systemrelevanz bei Leberschädigung und Regeneration“ (Sprecher: Prof. Dr. D. Häussinger) richtet vom 17.-19.01.2019 gemeinsam mit der Europäischen Gemeinschaft zum Studium der Leber (EASL) eine Hepatology School zum Thema „Liver Cell Isolation and Characterization“ aus.

Der dreitägige Kurs startet mit Plenarvorträgen von international renommierten Wissenschaftlern zum Thema Leberbiologie und Leberregeneration. Neben Übersichtsvorträgen zu verschiedenen Zelltypen der Leber, zu technologischen Entwicklungen im Bereich der regenerativen Hepatologie wie Crispr/Cas9 basierte Genmodifikation, induzierten pluripotenten Stammzellen und Organoidtechnologie, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Kleingruppen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des SFB 974 die Isolierung verschiedener Leberzelltypen und neue Technologien (iPSC, Crispr/Cas9, Organoide) erlernen und hierbei selbst Hand anlegen.

Kursbegleitend erhalten alle Teilnehmer ein Methodenbuch. Abgerundet wird das Programm durch Workshops zu Präsentationstechnik und Literaturreview. Die 36 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen aus verschiedenen europäischen Kliniken und Instituten und wurden vom EASL Komitee aus über 90 Bewerbern ausgewählt.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation