31.03.2020 07:42

Philosophische Fakultät

Prof. Dr. Heiko Beyer ernannt

Von: Victoria Meinschäfer

Am 31. März hat Prorektor Prof. Dr. Stefan Marschall Dr. Heiko Beyer zum W3-Professor für Soziologie mit den Schwerpunkten Politische Kulturen sozialer Ungleichheit und empirische Sozialforschung ernannt. Dabei handelt es sich um eine neu eingerichtete Universitätsprofessur, die zunächst von der DFG im Heisenberg-Programm gefördert wird.

Prof. Dr. Heiko Beyer, Foto: privat

Beyer studierte nach dem Abitur Soziologie, Philosophie und Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig. 2013 wurde er an der Georg-August-Universität Göttingen mit einer Arbeit über die Soziologie des Antiamerikanismus promoviert. 2015 erfolgte die Habilitation in Düsseldorf, danach war er zunächst als Akademischer Oberrat am Institut für Sozialwissenschaften, danach als Heinsberg-Stipendiat der Deutschen-Forschungsgemeinschaft an der Heinrich-Heine-Universität tätig.

Beyer beschäftigt sich in seiner Forschung schwerpunktmäßig mit politischen und religiösen Ideologien, Vorurteilen und Diskriminierung, Sozialen Bewegungen und Paradoxien der Menschenrechte.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation