19.12.2019 17:04

HeiCAD-Lecture

Podiumsdiskussion zur Künstlichen Intelligenz mit Minister Pinkwart und Medienethiker Filipović

Von: Victoria Meinschäfer

„Welcher politische Handlungsbedarf ergibt sich aus der Entwicklung Künstlicher Intelligenz?“ Diese Frage soll bei einem Zukunftsgespräch am 15. Januar um 16:30 Uhr diskutiert werden. Die Gesprächsteilnehmer: Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, und Prof. Dr. Alexander Filipović, Medienethiker an der Hochschule für Philosophie München und Mitglied der Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz“ des Deutschen Bundestags. Die Podiumsdiskussion findet innerhalb der HeiCAD-Lectures statt, Gäste sind herzlich willkommen.

Das Zukunftsgespräch soll eine Analyse der politischen Handlungsbedarfe liefern, die sich aus der Entwicklung Künstlicher Intelligenz ergeben. Dabei soll das Thema in wirtschafts-, gesundheits- und netzpolitischer Hinsicht beleuchtet werden. Welche Chancen und Risiken ergeben sich aus der Entwicklung, welche regulatorischen und ethischen Aspekte müssen bedacht werden? Moderiert wird das Gespräch von Prof. Dr. Gerhard Vowe, Seniorprofessor für Kommunikations- und Medienwissenschaft

Termin: Mittwoch, 15. Januar 16:30-18:00 Uhr

Ort: Hörsaal 3B, Geb. 23.01

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation