10.01.18 13:56

Gesetze

Mutterschutz für Studentinnen geändert

Von: Julius Kohl

Am 1. Januar 2018 ist ein novelliertes Mutterschutzgesetz in Kraft getreten. Es schließt nun Studentinnen ein. Es gilt soweit Ausbildungsveranstaltungen wie Vorlesungen, Seminare oder Praktika verpflichtend durch die Universität vorgegeben werden.

Das Mutterschutzgesetz (MuSchG) gilt seit Beginn dieses Jahres auch ausdrücklich für Studentinnnen. Diese sollten eine Schwangerschaft daher frühzeitig bei der verantwortlichen Leitung von Lehrveranstaltungen (z.B. Labortätigkeit, Praktikum, Exkursion) anzeigen und ihren Prüfungsausschuss informieren. So können die Schutzvorschriften greifen und eventuelle Nachteile oder Beeinträchtigungen vermieden werden.

Mit dem Merkblatt "Mutterschutz im Studium" informiert die HHU werdende Mütter über alle wichtigen Aspekte hierzu.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation