03.12.18 16:08

Bis 7. Januar Förderanträge stellen

Lehrprojekte im Programm „Die Bürgeruniversität in der Lehre“

Von: Redaktion / C.G.

Im Programm „Bürgeruniversität in der Lehre“ werden gesellschaftsbezogene Lehrformate unter Einbeziehung von externen Kooperationspartnern gefördert (z. B. Service Learning-Angebote, Lehre und Wissenschaftskommunikation, Forschendes Lernen mit Gesellschaftsbezug und Praktika). Die Förderung erfolgt über zentrale Qualitätsverbesserungsmittel der HHU.

Über das Programm finanzierte Lehrangebote soll gesellschaftliches Engagement von Studierenden gefördert werden, um ihnen so einerseits zu ermöglichen, persönliche Wertvorstellungen und ein staatsbürgerliches Verantwortungsgefühl zu entwickeln. Andererseits soll über die enge Kooperation mit Praxispartnern der Übergang in den außerakademischen Arbeitsmarkt durch eine enge Anbindung der Lehre an Transferaktivitäten erleichtert werden.

Die Antragsstellung steht allen Lehrenden sowie studentischen Initiativen in Kooperation mit Lehrenden offen. Die Einreichungsfrist endet am 7. Januar 2019.

Informationen zu Ausschreibung und Antragsstellung und eine Übersicht über bereits in der letzten Ausschreibungsrunde in 2017/2018 geförderte Projekte.

Rückfragen bitte an die  Koordinationsstelle Bürgeruniversität .

 

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation