13.07.2020 15:44

Umbauarbeiten

Faculty Club wird gestaltet

Von: Katrin Koster

Seit einigen Wochen dringt Baulärm aus dem Erdgeschoss im Gebäude 16.11. Hier entsteht ein neuer Ort des Miteinanders: der Faculty Club der Heinrich-Heine-Universität. Im Herbst 2020 sollen die Umbauarbeiten abgeschlossen sein.

Auf 110 Quadratmetern entsteht in 16.11 mit dem Faculty Club ein neuer Ort zum Netzwerken. (Foto: HHU/Jörg Reich)

Die neuen Räume sind etwa 110 Quadratmeter groß und bestehen aus zwei Bereichen: ein Empfang für bis zu 24 Personen sowie eine Lounge mit Sitzinseln und Pendelleuchten. Gestaltet in warmen Farben und Holztönen. Mitglieder und Angehörige der HHU können sich künftig hier treffen und austauschen.

„Uns allen fehlt bisher ein Ort, an dem wir außerhalb der Sitzungsräume Netzwerke pflegen und erweitern können. Der Faculty Club soll die Möglichkeiten bieten, in angenehmer Atmosphäre – etwa nach einer Gremiensitzung – zusammenzukommen,“ sagt Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck.

Vorträge im kleinen Rahmen sind ebenso möglich wie ein informeller Gedankenaustausch oder Treffen mit Gästen der Hochschule. In einem Raumteiler können Getränke gekühlt werden und ein Prospektregal soll Infomaterial bieten. Auch an eine Fotowand mit dem HHU-Logo wurde gedacht, die als offizieller Hintergrund – etwa für Pressefotos – dienen wird.

Nutzungskonzept kommt
Das Gebäudemanagement (Dezernat 6) hat die Maßnahme geplant und setzt sie um. Im Intranet wird weiter berichtet, wie sich die Räume entwickeln und wann sie eröffnet werden. Zudem entsteht gerade ein Konzept, welche Gruppen dieses Angebot nutzen können.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation