04.12.2019 16:14

Gründungspotential in der Medizin stärken

EXIST-Potentiale-Wettbewerb des Bundeswirtschaftsministeriums: Universitätsklinikum Düsseldorf erfolgreich

Von: Redaktion

Großer Erfolg für das Universitätsklinikum Düsseldorf, - sein Projekt „Startup4MED“ wurde im Wettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie „EXIST-Potentiale“. zur Förderung ausgewählt. EXIST-Potentiale ist die neue Fördermaßnahme des BMWi im Rahmen von EXIST-Gründungskultur. Ziel der Maßnahme sind Verankerung und Entwicklung einer Gründungskultur an Hochschulen sowie die Schaffung notwendiger Rahmenbedingungen für innovative und wachstumsstarke Start-ups aus der Wissenschaft.

Die Bekanntgabe der Preisträger des EXIST-Potentiale-Wettbewerbs fand am Dienstag, den 3.12. 2019 in Berlin statt.

Sie sollen mittelfristig in der Region zukunftssichere Arbeitsplätze schaffen. Die Ergebnisse des Wettbewerbs wurden am Dienstagabend in Berlin in feierlichem Rahmen bekanntgegeben.

Das Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) möchte im Rahmen des Förderwettbewerbs EXIST-Potentiale bisher ungenutztes Gründungspotential in der Medizin heben und so seine Gründungsaktivitäten signifikant steigern. Es begreift Existenzgründung als einen wesentlichen Bestandteil des Transfers und wird diesen Bereich im Rahmen einer zielgerichteten Transferstrategie dauerhaft etablieren. Die Transferaktivitäten sind an der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität im Bereich Forschungsmanagement angeschlossen.

Als gründungsaktives Universitätsklinikum unterstützt das UKD dazu wissens- und forschungsbasierte Gründungen aus den Bereichen Medizin, BioMedizin und Medizintechnik. Darüber hinaus setzt es mit Ausgründungen im Bereich „Digital Health“ neue Impulse für den digitalen Wandel in der Gesundheitswirtschaft. Es kooperiert mit regionalen Partnern um Synergieeffekte zu erzielen. Über eine enge Einbindung in das Startup-Ökosystem der Wirtschaftsregion Düsseldorf soll eine effektive Wertschöpfungskette für die Entwicklung innovativer Unternehmen aufgebaut werden.

Info: www.exist.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/Praemierung-EXIST-Potentiale.html

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation