03.01.19 10:10

„Europäische Utopien. Interdisziplinäre Tagung zu geistesgeschichtlichen Projektionen, Visionen und Idealen“

Von: Redaktion / V.M.

Am 18. und 19. Januar 2019 findet die interdisziplinäre Tagung „Europäische Utopien“ statt. Veranstalter sind das Institut für Germanistik und das Institut für Philosophie, organisiert wird die Tagung von Oliver Victor und Laura Weiß.

Die Tagung spannt einen Bogen von Utopieentwürfen und Idealstaatskonzeptionen, die seit jeher europäisches Denken prägen, bis hin zu europäischen Denkfiguren, Idealen und Visionen im Allgemeinen. Im Rahmen von elf Beiträgen präsentieren vor allem Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler der Philosophischen Fakultät ihre Forschungsergebnisse in einem interdisziplinären Austausch. 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des interdisziplinären Moduls „Kulturelle Grundlagen Europas“ der Philosophischen Fakultät statt. Dort beleuchten die Fächer der Germanistik, Jiddistik, Philosophie und Romanistik die kulturellen Grundlagen Europas aus unterschiedlichen Perspektiven. Interessierte Studierende sind somit herzlich eingeladen, an der Tagung teilzunehmen.

Weitere Informationen:

undefinedwww.philosophie.hhu.de/serviceseiten/services-der-philosophie/aktuelle-meldungen/news-detail/article/europaeische-utopien.html

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation