07.01.2020 16:00

Vortrag von Jürgen von der Lippe

Heute: „Die Bedeutung der humanistischen Bildung für die professionelle Erheiterung“

Von: Victoria Meinschäfer

Welchen Einfluss hat humanistische Bildung auf eine künstlerische / kabarettistische Laufbahn? Auf Einladung des Instituts für Klassische Philologie wird der Entertainer und Comedian Jürgen von der Lippe am 20. Januar um 20 Uhr einen Vortrag über „Die Möglichkeiten humanistischer Bildung im Hinblick auf professionelle Erheiterung“ halten. Die Veranstaltung findet in Hörsaal 3A statt, der Eintritt ist frei.

Den Vortrag beschreibt von der Lippe als „Gepäckmarsch durch meine Arbeit, bestehend aus Texten aus den Büchern und Bühnenprogrammen, sowie einigem bisher Unveröffentlichten. Fiktionales, Standup-Material, ein bisschen Theorie, immer zumindest peripher mit Bezug auf die alten Sprachen, sodass der Altphilologe sich wie zuhause fühlen kann.“

Gastgeber Prof. Dr. Michael Reichel möchte mit der Veranstaltung ein neues Licht auf die alten Sprachen werfen, und zeigen, „dass humanistische Bildung unser Leben jedoch auf vielfältige Weise bereichern und eine Quelle der Lebensfreude und des Vergnügens darstellen kann.“

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation