08.11.2019 18:00

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät / Absolventenfeier Herbst 2019

179 Examensurkunden sowie fünf Examenspreise

Von: Redaktion / Carolin Grape

179 Absolventinnen und Absolventen erhielten am 8. November 2019 ihre Examensurkunden. Im Rahmen der akademischen Feier wurden für herausragende Leistungen im Studium der Konrad-Henkel-Examenspreis, der Brenntag-Award, der Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf sowie die Preise der IHK zu Düsseldorf überreicht.

Ausgezeichnet für herausragende Examensleistungen: (v.l.) Mustafa Sezer, Sonja Schattevoy, Ina Jonalik sowie Simon Justus Ernst Cordes. Nicht im Bild:Die Preisträger Ignaz Betcke und Timm Behler (Fotos: Jochen Müller / HHU)

Konrad-Henkel-Examenspreis BWL: (v.l.) Lucas Kohlmann, Preisträger Mustafa Sezer sowie Dekan Prof. Dr. Stefan Süß

Brenntag-Award / Bestes Examen Wirtschaftschemie: Volker Hammelmann, Preisträgerin Ina Jonalik sowie Dekan Prof. Dr. Stefan Süß. Ina Jonalik teilte sich den Preis mit Ignaz Betcke (nicht im Bild).

Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf / Bestes Bachelorexamen BWL: Preisträgerin Sonja Schattevoy sowie Dekan Prof. Dr. Stefan Süß

IHK-Preis für beste Bachelorarbeit in VWL: Dr. Nikolaus Paffenholz, Preisträger Simon Justus Ernst Cordes sowie Dekan Prof. Dr. Stefan Süß.

Verliehen wurden in Betriebswirtschaftslehre 62 Bachelor- und 37 Masterurkunden, in Volkswirtschaftslehre 44 Bachelor- und 17 Masterurkunden sowie in Wirtschaftschemie 12 Bachelor-, und 7 Masterurkunden.

Mit dem Konrad-Henkel-Examenspreis für das beste Masterexamen in BWL – dotiert mit 2.500 Euro – wurde Jahrgangsbester Mustafa Sezer (23) ausgezeichnet. Er hatte seinen Master of Science mit der Gesamtnote 1,1 abgeschlossen. Lucas Kohlmann, Corporate Director Recruitment, Development & Digitalization der Henkel AG & Co. KGaA, überreichte den Preis.

Den Brenntag-Award in Höhe von 2.000 Euro, gestiftet von der Brenntag GmbH für das beste Masterexamen im Studienfach Wirtschaftschemie, erhielten in diesem Jahr zwei Preisträger zu gleichen Teilen aus den Händen von Volker Hammelmann, Personalleiter DACH der Brenntag GmbH. Ina Jonalik (25) und Ignaz Betcke (24) hatten ihr Masterstudium beide mit der Note 1,4 abgeschlossen. Da der Preisträger nicht anwesend sein konnte, nahmen die Eltern stellvertretend den Examenspreis entgegen.

Für das beste Bachelorexamen Betriebswirtschaftslehre erhielt die 26-jährige Preisträgerin Sonja Schattevoy (Gesamtnote: 1,1) den Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf in Höhe von 1.000 Euro.

Die Preise der IHK zu Düsseldorf überreichte Dr. Nikolaus Paffenholz, Geschäftsführer der IHK zu Düsseldorf. Mit dem Preis für die beste Bachelorarbeit in Volkswirtschaftslehre (dotiert mit 1.000 Euro) wurde Simon Justus Ernst Cordes (23) ausgezeichnet – Titel der mit 1,0 bewerteten Arbeit: „Der Einfluss horizontaler Fusionen auf Investitionen in Prozessinnovationen“. Die Arbeit untersucht den Einfluss, den Fusionen auf die Bereitschaft von Unternehmen haben in kostenreduzierende Innovationen zu investieren.

In seiner Masterarbeit hatte Timm Behler, (25) zum Thema „Can Consumer Suspicion Increase Profits in Potentially Deceptive Markets?“ geforscht. Für diese Arbeit, benotet mit sehr gut (1,0), wurde ihm der mit 2.000 Euro dotierte Preis für die beste Masterarbeit in Volkswirtschaftslehre verliehen. Timm Behler konnte leider nicht anwesend sein, seine Freundin nahm den Preis stellvertretend entgegen.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation