Jürgen Manchot Stiftung fördert neue Forschungsgruppe

Interdisziplinäre KI-Forschung an der HHU

Am 1. Januar 2019 nimmt die Manchot-Forschungsgruppe „Entscheidungsfindung mit Hilfe von Methoden der Künstlichen Intelligenz“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ihren Betrieb auf. Ziel ist es, die KI-Forschung an der HHU zu vernetzen und ihre Anwendung in allen Fakultäten der Universität voranzutreiben. Die Jürgen Manchot Stiftung fördert die interdisziplinäre Forschungsgruppe über drei Jahre.

Heine-Geburtstag und Jubiläum der Namensgebung

HHU-Mitglieder wählen ihr liebstes Heine-Zitat 2018

Am 13. Dezember 2018 jährt sich Heinrich Heines Geburtstag zum 221. Mal. Darüber hinaus feiert die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) am 20. Dezember 2018 das 30-jährige Jubiläum ihrer Namensgebung. Zu diesen Anlässen haben die Mitglieder der HHU ihr liebstes Heine-Zitat des Jahres gewählt. Es stammt in diesem Jahr aus „Gedanken und Einfälle“ und lautet: „Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie."

Schlagzeilen

Univ.-Prof. Dr. med. Ulrich Hadding verstorben

Prof. Dr. med. Ulrich Hadding, geboren am 10. Januar 1937 in Kassel, ist am 8. Dezember 2018 im 81. Lebensjahr in Düsseldorf verstorben. Prof. Hadding war ehemaliger Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Virologie der...

Heine-Slam 2018: Philosophische Fakultät triumphiert zum zweiten Mal

Dr. Johannes Krause von der Philosophischen Fakultät gewinnt mit "Kultivierung oder der Einfluss von Germany's Next Topmodel auf unsere Schönheitsvorstellungen" den Heine-Slam 2018 und erobert damit dieses Jahr den Wanderpokal der Fakultäten von den...

DFG fördert Klinische Forschungsgruppe „PhenoTImE“ am DKTK Standort Essen/Düsseldorf

Der Krebsforschungsverbund der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) am Westdeutschen Tumorzentrum/Universitätsmedizin Essen und des Universitätsklinikums Düsseldorf „PhenoTImE“ wird über die nächsten drei Jahre von der...

Biofilme generieren ihre Nährstoffversorgung selbst

Ein internationales Physikerteam von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU), aus den USA und Chile untersuchte und modellierte, wie sich Biofilme mit Nährstoffen versorgen. Daraus können die Forscher Strategien ableiten, wie gefährlichen...

ZIM der HHU warnt: Weiterhin Gefahr durch Phishingmails

Neben vielen anderen Unternehmen und Einrichtungen in Deutschland ist die Heinrich-Heine-Universität weiterhin von Mails betroffen, die von Kollegen zu kommen scheinen, und den Trojaner "Emotet" in Form einer angehängten Word-Datei enthalten (sog....

Maschinelles Lernen macht Stoffwechselprozesse verständlich

Bioinformatiker von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und der University of California in San Diego (UCSD) setzen Methoden des maschinellen Lernens ein, um die Kinetik von Enzymen und damit auch komplexe Stoffwechselvorgänge besser zu...

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation