Kultur- und Sozialwissenschaftliche Japanforschung Master of Arts

Kurzinformationen

Kurzbeschreibung

Der einjährige Master "Kultur- und Sozialwissenschaftliche Japanforschung" schließt in kompakter Form an vierjährige Bachelorstudiengänge an und ermöglicht den Masterabschluss innerhalb eines Jahres. Dabei stehen der Ausbau der fortgeschrittenen Sprachkompetenz, der individuellen und bereits während eines einjährigen Aufenthaltes in Japan gesetzten Forschungsschwerpunkte und die gezielte Vorbereitung auf eine wissenschaftliche Tätigkeit im Mittelpunkt.

Studieneinstieg/Zugangsvoraussetzungen

Der Studiengang ist konsekutiv und setzt den Abschluss der vierjährigen Bachelorstudiengangsvariante Bachelor Plus „Kultur- und Sozialwissenschaftliche Japanforschung“ oder eines vergleichbaren vierjährigen Bachelorstudiengangs (240 CP), bei dem mindestens 80 CP im Fach Japanologie bzw. in japanwissenschaftlichen Modulen nachgewiesen werden können, voraus. Sehr gute Englischkenntnisse sowie ein Japan-Aufenthalt von mindestens zwei Semestern sind ebenfalls notwendige Voraussetzungen zur Immatrikulation in den einjährigen Masterstudiengang „Kultur- und Sozialwissenschaftliche Japanforschung“.

Im Detail müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen, um in den einjährigen Master-Studiengang aufgenommen werden zu können:

  • Ein vierjähriger „Bachelor of Arts" (240 CP), bei dem mindestens 80 CP im Fach Japanologie/in japanwissenschaftlichen Modulen nachgewiesen werden können.
  • Ein Japan-Aufenthalt von mindestens zwei Semestern muss zusätzlich zur fachlichen Einschlägigkeit und zu den Sprachkenntnissen nachgewiesen werden.
  • Japanisch-Sprachausbildung im Umfang von mindestens 88 SWS im Rahmen eines Japanologie-Studiums (Veranstaltungen aus Auslandsstudien in Japan können angerechnet werden).
    oder
    Zertifikat über das Bestehen des Japanese Language Proficiency Test (JLPT), mindestens Stufe N2.
  • Die Sprachkenntnisse müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung vorhanden sein; sie können nicht nachgeholt werden.

Basis dieser Angaben ist die Eignungsfeststellungsordnung der Philosophischen Fakultät, die
hier eingesehen werden kann (Pdf). Die Bewerbung erfolgt über das Online-Portal zur Eignungsfeststellung. Eine Bewerbung ist zum Sommer- und Wintersemester möglich. Die Bewerbungsfrist endet jeweils zum 15. Februar und 15. August des Jahres.

Studieninhalte

Der einjährige Master umfasst aktuelle Themenbereiche der kultur- und sozialwissenschaftlichen Japanforschung und bietet Ihnen die Möglichkeit, an die während des vorgelagerten einjährigen Japanaufenthaltes insbesondere im Rahmen des Bachelor Plus erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen anzuknüpfen. Im Fokus stehen der Ausbau der erlangten Sprachkompetenzen, die individuellen Forschungsschwerpunkte und die gezielte Vorbereitung auf eine wissenschaftliche Tätigkeit. Lehrveranstaltungen behandeln vor allem aktuelle Themenbereiche der kultur- und sozialwissenschaftlichen Japanforschung wie kultureller und gesellschaftlicher Wandel, Japan im globalen Kontext, Gender Studies oder Medien- und Populärkultur. Zudem bauen Sie Ihre Sprachkompetenz im Bereich akademisches Japanisch weiter aus.

Während ihres zweisemesterigen Japanaufenthalts, insbesondere im Rahmen des Bachelor Plus, haben Sie ein empirisches Forschungsprojekt durchgeführt. Unser einjähriger Masterstudiengang ermöglicht Ihnen die methodische und theoretische Eingliederung Ihres Projekts in einen größeren wissenschaftlichen Kontext.

Studienverlauf

Im ersten Semester vertiefen Sie Ihre während des einjährigen Japanaufenthaltes im Bachelorstudium erworbene Sprachkompetenz im Modul "Akademisches Japanisch". Hier wird übersetzt, auf Japanisch über aktuelle Themen diskutiert und Sie lernen, wie man sich auf Japanisch akademisch ausdrückt. Ebenfalls im ersten Semester absolvieren Sie das Themenmodul "Kultur- und Sozialwissenschaftliche Japanforschung". Dieses Modul ermöglicht Ihnen eine individuelle Schwerpunktsetzung nach Maßgabe Ihrer eigenen Forschungsinteressen. Hier wählen Sie zwei Lehrveranstaltungen zu aktuellen Themenbereichen der kultur- und sozialwissenschaftlichen Japanforschung. Das Modul "Being Academic" erstreckt sich über das erste und zweite Studiensemester. Hier verfolgen Sie ein eigenes wissenschaftliches Projekt und erhalten eine Dozentin/einen Dozenten des Instituts als Mentor/in. Ihre Masterarbeit im zweiten Semester bildet den Abschluss Ihres Studiums. Eine kompakte Übersicht der Module finden Sie im Studienverlaufsplan.

Studienziele/Berufsperspektiven

Unser einjähriger Masterstudiengang ermöglicht Ihnen durch den Schwerpunkt auf den Ausbau der eigenen Forschung eine hervorragende Voraussetzung für eine wissenschaftliche Karriere. Darüber hinaus sind ähnlich wie beim zweijährigen Master "Modernes Japan" auch für die Absolventinnen und Absolventen des einjährigen Masterstudiengangs Berufsfelder wie Presse- und Verlagswesen, Medien, Journalismus, Bibliotheken, Museen und Archive, Kulturinstitute, Erwachsenenbildung oder internationale Organisationen und Wirtschaftsunternehmen relevant.

  english

Studienbeginn:
Wintersemester
Sommersemester
Studiendauer:
2 Semester
Unterrichtssprache:
Deutsch
Bewerbungsart:
Eignungsfeststellung
Voraussichtliche Einschreibefrist:
21.08.2020 - 30.10.2020
Rückmeldefrist:
01.07.2020 - 15.09.2020
Relevante Dokumente:

Modulhandbuch

Prüfungsordnung

Kontakt Studiengang:

Kaja Chilarska
Gebäude: 24.21
Etage/Raum 05.69
Tel.: +49 211 81-13251

E-Mail

Studiengang/Institut
Kontakt SSC:

Bei Fragen zu Fächerkombinationen, Bewerbung, Zulassung und Einschreibung und allgemeine Beratung für Studieninteressierte und Studierende:

Studierenden Service Center (SSC)

Geb. 21.02 / SSC

Telefon +49 211 81‐12345

E-Mail

Studierenden Service Center (SSC)

Angebote für Studieninteressierte

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudierendenservice