Termin

Titel:
KUBUS-Workshop: Konfliktkompetenz (AFW19 210)

Datum / Uhrzeit:
09.03.19   /  10:00 - 18:00

Beschreibung:

undefinedKonfliktkompetenz (AFW19 210)

Der dreitägige Workshop findet nach Ausfall im Februar an den Nachholterminen 09.03., 13.03. und 16.03.2019, von 10.00 bis 18.00 Uhr, statt. Bitte melden Sie sich über das HIS/LSF an.

Konfliktkompetenz ist sowohl im Studium als auch im Beruf wichtig, um ein erfolgreiches Miteinander zu gestalten. Struktur und Methoden der Mediation befördern eine konstruktive Konfliktklärung. Die theoretischen Grundlagen, Techniken der Kommunikation und Gesprächsführung helfen, Konflikte zu verstehen, zu entschärfen und einvernehmlich zu lösen. Im Workshop erlernen Sie entsprechendes Basiswissen.
Das Modell der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg ermöglicht, in jeder Konfliktsituation wertschätzend und authentisch zu kommunizieren. Es ist ein weiterer Schwerpunkt des Workshops.
Mit vielen praktischen Übungen stärken und erwerben Sie im Workshop Kompetenzen, die Sie unmittelbar in Ihren Studien- und Arbeitsalltag integrieren können: z. B. bei Konflikten in studentischen Arbeitsgruppen, im Praktikum und später im Berufsleben.

Inhalte des Workshops sind:
Grundlagen der Mediation; Konflikttypen, Konfliktursachen und -dynamiken; Methoden der Gesprächsführung, z. B. aktives und emphatisches Zuhören; die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation, Selbstklärung mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation

 

Alle KUBUS-Workshops sind dreitägig und finden in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr statt (2 SWS). Die Workshops schließen eine schriftliche Eigenleistung mit ein. Zertifikate und Bescheinigungen erhalten Sie nach vollständiger Teilnahme und erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung in den KUBUS-Sprechstunden, immer mittwochs (13 bis 15 Uhr) und donnerstags (10 bis 12 Uhr) in Raum 25.13.00.38.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Teilnehmerzahl der einzelnen Workshops begrenzen müssen. Wenn Sie für einen KUBUS-Workshop zugelassen wurden, erhalten Sie von uns in jedem Fall eine Bestätigungs-Email. Geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid, sollten Sie wider Erwarten doch nicht teilnehmen können! Nur dann können wir KommilitonInnen auf die frei werdenden Plätze nachrücken lassen.


Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInternational Office