Termin

Titel:
KUBUS-Workshop: Akademische Arbeitsfelder im Ausland (AFW18 319)

Datum / Uhrzeit:
09.12.17   /  10:00 - 18:00

Beschreibung:

undefinedAkademische Arbeitsfelder im Ausland (AFW18 319)

Der dreitägige Workshop findet am 09.12., 16.12. und 17.12.2017, von 10.00 bis 18.00 Uhr, statt.

Bitte melden Sie sich über das HIS/LSF an.

 

In der Arbeitswelt ist in den letzten Jahrzehnten ein Strukturwandel zu beobachten, der unter anderem dazu führt, dass immer mehr Berufe internationale Aufgabenfelder mit einschließen. Der europäische Binnenmarkt führt zudem zu einer deutlich höheren Mobilität der Arbeitnehmer. Dabei kann eine Tätigkeit im Ausland nicht nur eine besondere Herausforderung sein, sondern auch einen wertvollen Beitrag zur beruflichen und persönlichen Entwicklung leisten. Der Workshop möchte zunächst mit verschiedenen Tätigkeitsfeldern im Ausland für deutsche Hochschulabsolventinnen und -absolventen vertraut machen sowie eine erste Orientierungshilfe für Studierende bieten, die eine Karriere im Ausland planen. Im zweiten Teil sollen dann konkrete Situationen durchgespielt werden, welche für eine Bewerbung im Ausland und den Arbeitsalltag vor Ort von besonderer Bedeutung sind. Ein besonderer Schwerpunkt soll dabei auf akademische Arbeitsfelder, etwa an Hochschulen oder bei Stiftungen, gelegt werden.

 

Alle KUBUS-Workshops sind dreitägig und finden in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr statt (2 SWS). Die Workshops schließen eine schriftliche Eigenleistung mit ein. Zertifikate und Bescheinigungen erhalten Sie nach vollständiger Teilnahme und erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung in den KUBUS-Sprechstunden, immer mittwochs (13 bis 15 Uhr) und donnerstags (10 bis 12 Uhr) in Raum 25.13.00.38.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Teilnehmerzahl der einzelnen Workshops begrenzen müssen. Wenn Sie für einen KUBUS-Workshop zugelassen wurden, erhalten Sie von uns in jedem Fall eine Bestätigungs-Email. Geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid, sollten Sie wider Erwarten doch nicht teilnehmen können! Nur dann können wir KommilitonInnen auf die frei werdenden Plätze nachrücken lassen.


Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInternational Office