HHU StartInfocenter HHUNewsticker - Übersicht

Newsticker - Alle Meldungen auf einen Blick

05.03.20

DFG fördert Computerinfrastruktur am ZIM

Mehr Gehirn für die Künstliche Intelligenz

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) unterstützt die Forschung zur Künstlichen Intelligenz an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) durch einen erheblichen Ausbau der Rechenkapazitäten. 850.000 Euro fließen nun in die Erweiterung des Hochleistungsrechners HILBERT.

Kategorie: Forschung News, Newsticker, Pressemeldungen

03.03.20

Institut für Philosophie

Schülerworkshop am Internationalen Stammzelltag

Am 6. März findet der Internationale Stammzelltag „UniStem Day 2020“ statt. Anlässlich des Informationstags lädt das Institut für Philosophie 30 Schülerinnen und Schüler zu einem Workshop zur Stammzellforschung ein. Ziel ist es, zum einen an das Schulwissen der Teilnehmenden anzuknüpfen und Einblicke in die biomedizinische Forschung mit menschlichen Stammzellen zu geben. Zum anderen sollen die Schülerinnen und Schüler für moralphilosophische Fragestellungen sensibilisiert werden, um wohlinformiert an einer Auseinandersetzung mit der Debatte um Stammzellforschung teilzunehmen.

Kategorie: Newsticker, Pressemeldungen

02.03.20

Evolutionsbiologie

Wasserstoff-Energie stand am Anfang des Lebens

Ein internationales Forschungsteam aus Deutschland, Frankreich und Japan unter Federführung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) meldet Fortschritte bei der Frage, wie das Leben entstand. Es können chemische Reaktionen sein, die durch Minerale an hydrothermalen Tiefseequellen katalysiert werden. Diese Reaktionen treiben heute noch den Stoffwechsel der primitivsten Lebensformen an. Und dass Wasserstoff sowohl der Schlüssel als auch der Treibstoff für die frühesten biochemischen Prozesse am Anfang des Lebens war, berichtet das Team jetzt in der Fachzeitschrift Nature Ecology and Evolution.

Kategorie: Forschung News, Newsticker, Pressemeldungen

01.03.20

Mathematik wirbt Forschungsprojekt ein

Extreme Wetterereignisse präzise einschätzen

Durch den Klimawandel werden extreme Wettereignisse häufiger, dennoch sind sie immer noch selten und entsprechend schwer zu bewerten. Mathematiker der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) wollen die Risikoeinschätzung solcher Ereignisse mit Hilfe der Extremwertstatistik verbessern. Sie kooperieren dazu im Rahmen des vom Bundesforschungsministerium geförderten bundesweiten Projekts ClimXtreme mit Meteorologen, Hydrologen und Statistikern.

Kategorie: Forschung News, Newsticker, Pressemeldungen

28.02.20

Gut zu wissen

Ist das wichtig oder kann das weg?

Der Chef wechselt oder geht in den Ruhestand, Abteilungen werden neu benannt und umstrukturiert, ein neuer AStA kommt – Gründe für Veränderungen gibt es viele. Auch an der Heinrich-Heine-Universität. Diejenigen, die dann die Aktenschränke und Büros aufräumen, stehen häufig vor der Frage: Kann das weg oder muss es ins Archiv? Ein kleiner Leitfaden.

Kategorie: INTRANET News, Newsticker

27.02.20

Biologie: HHU unterzeichnet Memorandum of Understanding

Gemeinsam im Kampf gegen Reiskrankheiten in Indien

Bakterielle und Pilzkrankheiten führen bei Reis jährlich zu verheerenden Schäden in der asiatischen Landwirtschaft. Forschende der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) um Prof. Dr. Wolf B. Frommer und das Indian Council of Agricultural Research (ICAR) in Neu Delhi wollen bei diesem Thema eng kooperieren. Sie unterzeichneten ein Memorandum of Understanding mit dem Ziel, insbesondere Kleinbauern in Indien vor Reiskrankheiten und deren Konsequenzen zu schützen.

Kategorie: Forschung News, Newsticker, Pressemeldungen

27.02.20

Studierenden Service Center

Studium der MINT-Fächer oder technischer Ausbildungsberuf? Girls‘ Day an der HHU – jetzt anmelden!

Beim diesjährigen Girls‘ Day – Mädchen Zukunftstag‘ am 26. März können Schülerinnen, die das Abitur anstreben und sich gerade mit ihrer Studien- und Berufswahl beschäftigen, an der HHU naturwissenschaftliche und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge hautnah miterleben und sich umfassend zum Thema Studium informieren. Doch damit nicht genug: Der Girls‘ Day bietet ebenso die Möglichkeit, in technische und kreative Ausbildungsberufe an der HHU „reinzuschnuppern“. Bei einem Besuch der Werkstätten werden Berufe wie Elektronikerin und Feinwerkmechanikerin erfahrbar.

Kategorie: HdU News, Newsticker, Pressemeldungen

27.02.20

BMBF-Förderung

Vier neue Projekte zur Bioökonomie an der HHU

Am 1. Februar 2020 starteten vier neue Forschungsprojekte zur Bioökonomie, die die Transformation der Chemieindustrie zu einer biobasierten Ökonomie voranbringen wollen. An den Projekten sind verschiedene Institute der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) beteiligt; das HHU-Institut für Molekulare Enzymtechnologie am Forschungszentrum Jülich (Leitung: Prof. Dr. Karl-Erich Jaeger) koordiniert zwei dieser vier Projekte und ist Partner bei den beiden anderen. Insgesamt wurden fast sechs Millionen Euro Fördermittel für die Laufzeit von drei Jahren eingeworben, wovon rund 2,5 Millionen Euro an die HHU gehen.

Kategorie: Forschung News, Newsticker, Pressemeldungen

25.02.20

Kunstgeschichte

Start des Förderprogramms „Forschungsvolontariat Kunstmuseen NRW“

Das neue Förderprogramm „Forschungsvolontariat Kunstmuseen NRW“ des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen stärkt ab 2020 die Kunstmuseen in NRW durch wissenschaftliche Volontariate zur Sammlungsforschung im Museum. Der Beginn der Förderinitiative wurde am Dienstag, den 11. Februar 2020 im Museum Abteiberg in Mönchengladbach in Anwesenheit der Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Isabel Pfeiffer-Poensgen, und geladener Gäste aus den Kunstmuseen und kunsthistorischen Instituten der Hochschulen in NRW gefeiert.

Kategorie: Newsticker, Pressemeldungen

25.02.20

Infoveranstaltung zum Tag der seltenen Erkrankungen

Neurologische Symptome: Steckt eine Seltene Erkrankung dahinter?

In Deutschland sind circa 4 Millionen Menschen von einer seltenen Erkrankung betroffen. „Selten“ bedeutet, dass höchstens einer von 2.000 Menschen daran erkrankt ist. Das Zentrum für Seltene Erkrankungen Düsseldorf informiert am Mittwoch, den 4. März, über drei Krankheiten, die sich hinter akuten neurologischen Beschwerden verbergen können.

Kategorie: Newsticker

Treffer 61 bis 70 von 3165

Zum Nachrichten Archiv
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation