HHU StartInfocenter HHUNewsticker - Übersicht

Newsticker - Alle Meldungen auf einen Blick

27.04.20

Entscheidung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern (GWK) Ende Juni

Wissenschaftsrat: Kardiologisch-diabetologischen Forschungsbau (CARDDIAB) zur Förderung empfohlen

Der Wissenschaftsrat hat für die kommende Förderphase 2021 des Bund-Länder-Programms Forschungsbauten die Förderung des „Translational science building for CARDiovascular research in DIABetes“, genannt CARDDIAB, mit einem von der Universitätsmedizin Düsseldorf beantragten Fördervolumen von 76,53 Mio. Euro empfohlen.

Kategorie: Newsticker, Pressemeldungen

23.04.20

Corona im Fokus: HHU-Expertise zur Pandemie

denXte: Corona philosophisch betrachtet

„Sollte das Retten von Menschenleben absolut angestrebt werden oder sollte es in Extremfällen auch möglich sein, Abwägungen mit anderen Aspekten einer Situation vorzunehmen?“ fragt das erste denXte-eXtra, das nun online abrufbar ist. Die interaktive philosophische Reihe des Teams von Prof. Dr. Markus Schrenk lädt alle Interessierten ein, die aktuelle Situation rund um Corona aus philosophischer Perspektive zu beleuchten.

Kategorie: Corona-Expertisen, HdU News, Newsticker, Pressemeldungen

22.04.20

Physik: Friedrich Wilhelm Bessel-Forschungspreisträger an der HHU

An der Grenze von flüssig und fest

Der griechische Physikprofessor Dr. George Petekidis von der Universität von Kreta und dem Institute of Electronic Structure and Laser-FORTH in Heraklion kooperiert seit 2016 mit dem Institut für experimentelle Physik der kondensierten Materie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU). Die Zusammenarbeit erfolgt im Rahmen eines Bessel-Forschungspreises, für den Prof. Petekidis vom Düsseldorfer Institutsleiter Prof. Dr. Stefan Egelhaaf nominiert wurde. Gemeinsam untersuchen sie den Übergang von Festkörper- zu Flüssigkeitseigenschaften.

Kategorie: Forschung Personalia, Newsticker

21.04.20

Erfolgreiches Abschlusssymposium der Manchot-Graduiertenschule

21 Doktorandinnen und Doktoranden der Manchot-Graduiertenschule "Moleküle der Infektion" trafen sich Mitte Februar zu ihrem Abschlusssymposium. Sie alle forschen zu unterschiedlichen Themen der Infektionsbiologie. Ihre Forschungsthemen umfassen die Krankheitserreger von Viren über Bakterien und Parasiten bis hin zu Pilzen. Auch mit der Frage, mit welchen Strategien die Krankheitserreger die Abwehrreaktion der Wirtzellen umgehen und manipulieren und durch welche Immunreaktionen die Krankheitserreger gestoppt werden, beschäftigen sich einige Forschungsarbeiten.

Kategorie: Newsticker, Pressemeldungen

20.04.20

Veröffentlichung im Journal of the American Chemical Society

Künstliche Zuckerstangen blockieren Viren

Synthetisch erzeugte Molekülketten, die verschiedene Zucker enthalten, können Viren effektiv behindern. In wieweit solche Moleküle als antivirale Wirkstoffe in Frage kommen, erläuterte ein Forschungsteam der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) in der Fachzeitschrift Journal of the American Chemical Society.

Kategorie: Forschung News, Newsticker, Pressemeldungen

19.04.20

Sommersemester 2020 an der Heinrich-Heine-Universität

Start in die Online-Lehre

Ausschließlich Online-Lehrveranstaltungen an einer Präsenzuniversität? Zumindest der Start des Sommersemesters 2020 wird an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) rein digital vonstattengehen. In allen Fakultäten und für jeden Studiengang wird es Lösungen geben, die ohne persönlichen Kontakt die bestmögliche Lehre realisieren sollen. Das heißt: Vorlesungen als Videostreams, Seminare als Online-Konferenzen und ein weitgehend leerer Campus mindestens bis zum 31. Mai. Aber es gibt auch Ausnahmen.

Kategorie: Newsticker

17.04.20

Öffentliche Ringvorlesung

Aspekte der Klimakrise

Nach der erfolgreichen ersten Reihe „Klimawandel und Ich“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) findet im Sommersemester die zweite interdisziplinäre Ringvorlesung zu diesem Themenkomplex statt. Unter der Überschrift ‚Klimakrise und Wir‘ sprechen Vortragende sowohl von der HHU als auch von anderen Universitäten und Einrichtungen. Die öffentliche Vorlesungsreihe ist eine Veranstaltung im Rahmen der Bürgeruniversität. Sie wird ab dem 20. April immer montags ab 16:15 Uhr als Videostream zur Verfügung gestellt - am 17. April gibt es schon zur Einführung ein "Soft-Opening".

Kategorie: Bürgeruni_News, INTRANET News, Newsticker, Pressemeldungen

09.04.20

Heinrich-Heine-Gastprofessur

Auch die zweite Veranstaltung mit Klaus Maria Brandauer wird verschoben

Düsseldorf, 09.04.2020 – Das Sommersemester 2020 wird vielerorts vor leeren Rängen abgehalten – Videostreams machen es möglich. Aber eine Persönlichkeit wie Klaus Maria Brandauer möchten die meisten doch lieber von nahem und leibhaftig sehen. Daher hat das Rektorat der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) gemeinsam mit seinem Gastprofessor entschieden, auch den zweiten Termin (ursprünglich 22. April 2020) zu verschieben. Beide Vorlesungen Brandauers sollen nachgeholt werden.

Kategorie: Newsticker, Pressemeldungen

09.04.20

Spendenaktion

Gemeinsam helfen in der Corona-Krise

Unser Leben verändert sich gerade. Gemeinsam werden gute Lösungen an der Heinrich-Heine-Universität gefunden. Doch manche Menschen sind besonders in Not – durch Armut, Jobverlust oder weil sie keine Familie haben, die sie unterstützt. Diesen Betroffenen will die HHU schnell und unbürokratisch helfen, indem sie mit der BürgerStiftung Düsseldorf Spenden sammelt. Für bedürftige Personen oder Organisationen wie etwa fiftyfifty, die Altstadt-Armenküche und die Tafeln. Denn viele kostenlose Angebote fallen jetzt weg.

Kategorie: INTRANET News, Newsticker

08.04.20

Zwischen Kunst und Wissenschaft

Karl Otto Götz als Psychologe

In diesen Tagen sind neue Beiträge in dem von Prof. Dr. Peter Tepe (Institut für Germanistik) herausgegebenen Online-Journal w/k - Zwischen Wissenschaft und Kunst) erschienen. Darin geht es u.a. in einem Artikel um Karl Otto Götz als Psychologe. Der Beitrag stammt von Karin Götz (als Malerin: Rissa), die aufgrund ihrer Erinnerungen darlegt, wie der von Götz in den 1970er Jahren entwickelte Visual Aesthetic Sensitivity Test (VAST) entstanden ist.

Kategorie: Newsticker, Pressemeldungen

Treffer 61 bis 70 von 3203

Zum Nachrichten Archiv
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation