HHU StartInfocenter HHUNewsticker - Übersicht

Newsticker - Alle Meldungen auf einen Blick

05.11.19

TryDay-Wettbewerb

Beste Ideen gekürt

TryDay, der erste Aktionstag rund ums Ausprobieren, sorgte auch an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) für frischen Wind. Beschäftigte und Studierende waren Anfang Oktober aufgerufen, einen Tag lang besonders nachhaltig zu handeln und dies in den Sozialen Medien zu posten. Nun hat die Jury die Preisträgerinnen und Preisträger gekürt.

Kategorie: INTRANET News, Newsticker

05.11.19

Karrieretag für Promovierende und Postdocs

Wege aus der Universität

Mittelstand, Wissenschaftsmanagement oder Internationales – die Erfolgswege außerhalb des Campus sind genauso bunt wie in der Wissenschaft. Das zeigt der Karrieretag am 5. November von 9 bis 16 Uhr im Haus der Universität am Schadowplatz 14.

Kategorie: INTRANET News, Newsticker

05.11.19

Kanalbauarbeiten an der Universitätsstraße

Ampel der Stadt sorgt für Stau

Es staut sich auf der Universitätsstraße. Angehörige der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) müssen derzeit geduldig sein, denn vor allem zum Feierabend stockt der Verkehr rund um den Parkplatz 4. Der Grund: Wegen Kanalbauarbeiten hat die Stadt eine Ampel aufgestellt.

Kategorie: INTRANET News, Newsticker

31.10.19

Veröffentlichung im EMBO Journal

Mitochondrien funktionieren ähnlich wie moderne Akkus in Elektroautos

Mitochondrien sind die Kraftwerke in den Zellen. Man nahm lange Zeit an, diese seien ähnlich aufgebaut wie eine einzelne Batterie.

Kategorie: Forschung News, Newsticker, Pressemeldungen

31.10.19

Veröffentlichung in Science Signaling

Molekulare Regulatoren der Leberfibrose

Die Entstehung einer Leberfibrose, einer schweren Erkrankung der Leber, kann durch ein bestimmtes Protein namens iRhom2 reduziert werden.

Kategorie: Forschung News, Newsticker, Pressemeldungen

31.10.19

Biologie: Zwei Veröffentlichungen in Nature Biotechnology

HHU-geführtes Forschungskonsortium will gefährliche Pflanzenseuche beim Reis ausrotten

Das „Healthy Crops“-Forschungskonsortium, das von Humboldt-Professor Wolf B. Frommer von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) geleitet wird, entwickelt Werkzeuge, um „Weißblättrigkeit“ von Reis zu bekämpfen. In der jüngsten Ausgabe der Fachzeitschrift Nature Biotechnology veröffentlichen sie zwei Studien, in denen sie sowohl neue, multiresistente Reissorten vorstellen als auch ein Diagnose-Kit, um neue Varianten des Krankheitserregers zu erkennen. Dieses Kit wurde speziell für Kleinbauern in Südasien und Afrika entwickelt.

Kategorie: Forschung News, Newsticker, Pressemeldungen

31.10.19

Begutachtung der universitätsmedizinischen Standorte in NRW

Universitätsmedizin Düsseldorf: Wissenschaftsrat empfiehlt Fortsetzung der Profilschärfung und fordert Investitionen

Heute hat der Wissenschaftsrat seine wissenschaftspolitische Stellungnahme zur Weiterentwicklung der Universitätsmedizin in Nordrhein-Westfalen veröffentlicht. Das Beratungsgremium hat dafür auf Veran

Kategorie: Newsticker, Pressemeldungen

31.10.19

Veröffentlichung in Nature Communications

Wie Chlamydien sich den Zugang zu menschlichen Zellen verschaffen

Chlamydia pneumoniae

Infektionsbiologen der Heinrich-Heine-Universität (HHU) und der Universität Freiburg haben herausgefunden, wie das LIPP-Protein den Chlamydien dabei hilft, menschliche Zellen zu identifizieren.

Kategorie: Forschung News, Newsticker, Pressemeldungen

21.10.19

FoDaKo – Forschungsdatenmanagement in Kooperation

Forschungsdatenmanager trafen sich

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU), die Bergische Universität Wuppertal (BUW) und die Universität Siegen arbeiten eng bei der Neuaufstellung des Forschungsdatenmanagements zusammen. Ihr gemeinsames Projekt „FoDaKo“ wurde vom Bundesforschungsministerium BMBF gefördert. Im September trafen sich die Kooperationspartner zum Abschlussworkshop in Düsseldorf; Thema war unter anderem der Umgang mit Publikationen.

Kategorie: Newsticker, Forschung News

18.10.19

Wissenschaftliche Begleitung neuer Landeseinrichtung

HHU-Wirtschaftswissenschaftlerin Prof. Dr. Barbara Weißenberger beteiligt am NRW-Zentrum für Wirtschaft und digitale Verantwortung

Das Wirtschafts- und Digitalministerium in Nordrhein-Westfalen richtet ab 2020 das erste landesweite „Zentrum für Wirtschaft und digitale Verantwortung“ ein. Es soll sich mit der Frage beschäftigen, welchen Beitrag Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung zur Erhöhung der Lebensqualität aller leisten können. Die wissenschaftliche Begleitung übernehmen Prof. Dr. Barbara Weißenberger und ihr Team vom Lehrstuhl für BWL, insbes. Accounting der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU).

Kategorie: Forschung News, Newsticker, Pressemeldungen

Treffer 31 bis 40 von 3013

Zum Nachrichten Archiv
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation