HHU StartInfocenter HHUNews Detailansicht
08.03.19 10:29

Exzellenzforschung

Bengt-Lindskog-Preis für PD Dr. Nils Hansson

Von: Redaktion

Für seine Habilitationsschrift „Die Inszenierung von Exzellenz: Nobelpreisnominierungen für Chirurgen 1901-1966“, erhält Dr. Nils Hansson am Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin den mit 5000 Euro dotierten Preis der schwedischen Bengt Lindskog-Stiftung.

Dr. Nils Hansson aus dem Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin

Die Stiftung, benannt nach dem langjährigen Professor für Medizingeschichte an der Universität Kopenhagen und Mitbegründer der European Association for the History of Medicine and Health, verleiht einmal pro Jahr einen Preis für eine wertvolle medizinhistorische Arbeit. Die Jury besteht aus Professorinnen und Professoren der Medizinischen und Philosophischen Fakultäten der Universität Lund, Schweden. Der Preisvortrag wird im November 2019 an der Universität Lund stattfinden. "Ich freue mich über diese Anerkennung der schwedischen Stiftung, die zu weiterer Forschung über Exzellenz in den Wissenschaften anregt", sagt Nils Hansson.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation