HHU StartInfocenter HHUForschungs-News HHU

News aus der HHU-Forschung

An der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf gibt es eine Vielzahl von Forschungsaktivitäten. Aktuelle Newsmeldungen dazu - aus allen Bereichen - finden Sie hier gebündelt auf einer Seite.
Weitere Meldungen für den Bereich Forschung finden Sie auch auf undefinedHHU Twitter.

11.12.19

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Prof. Dr. Jens Südekum neues Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim BMWi

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, hat auf Vorschlag des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) als neues Mitglied berufen.

Kategorie: Forschung Personalia, INTRANET News, Pressemeldungen, Schlagzeilen

06.12.19

Gemeinsames DFG-Projekt des Lehrstuhls für Mittelalterliche Geschichte und der ULB Düsseldorf bewilligt

Wiederentdeckung der Düsseldorfer Kreuzherrenbibliothek

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert das Projekt „Die Düsseldorfer Kreuzherrenbibliothek – Rekonstruktion und vergleichende Analyse“. Die für die Stadt Düsseldorf bedeutsame und bislang kaum bekannte Bibliothek des spätmittelalterlichen Kreuzherrenklosters wird digital erschlossen und erforscht. Dabei soll der intellektuelle Horizont und die Wissensordnung der Kreuzherren zur Zeit der Erfindung des Buchdrucks in ihrem historischen Kontext verortet werden.

Kategorie: Forschung News, Pressemeldungen, Schlagzeilen

05.12.19

Ein Weg zur Leukämieprävention?

Unterschiedliche Entstehungsmechanismen zwischen lymphoblastischen Leukämien und Lymphomen im Kindesalter entschlüsselt

Unter dem Mikroskop sehen die Zellen völlig identisch aus. Dennoch entstehen die lymphoblastischen Leukämien im Knochenmark während Lymphome ihren Ursprungsort immer im Lymphknoten haben. Das biologische Verhalten und auch die Entstehungsmechanismen der Leukämie- bzw. Lymphombildung unterscheiden sich dennoch sehr stark voneinander.

Kategorie: Forschung News

04.12.19

Gründungspotential in der Medizin stärken

EXIST-Potentiale-Wettbewerb des Bundeswirtschaftsministeriums: Universitätsklinikum Düsseldorf erfolgreich

Großer Erfolg für das Universitätsklinikum Düsseldorf, - sein Projekt „Startup4MED“ wurde im Wettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie „EXIST-Potentiale“. zur Förderung ausgewählt. EXIST-Potentiale ist die neue Fördermaßnahme des BMWi im Rahmen von EXIST-Gründungskultur. Ziel der Maßnahme sind Verankerung und Entwicklung einer Gründungskultur an Hochschulen sowie die Schaffung notwendiger Rahmenbedingungen für innovative und wachstumsstarke Start-ups aus der Wissenschaft.

Kategorie: Forschung News, Schlagzeilen

03.12.19

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert Einrichtung und wissenschaftliche Bewertung

Nun auch stationäres Angebot für Alleinerziehende mit „wir2-Reha“

Alleinerziehende leiden stärker als in Paarbeziehungen lebende Eltern unter Belastungen wirtschaftlicher, gesundheitlicher und psychosomatischer Art, die sich auch negativ auf die Entwicklung ihrer Kinder auswirken können. Um betroffene Elternteile zu unterstützen haben Prof. Dr. Matthias Franz und Team, unterstützt von der Gütersloher Walter Blüchert Stiftung, im Jahr 2014 das Bindungstraining „wir2“ aufgelegt.

Kategorie: Forschung News, Newsticker, Schlagzeilen

28.11.19

HHU-Biologie: Veröffentlichung in Scientific Reports

Gut verpacktes Kupfer schädigt Pflanzen nicht

Ethylen dient Pflanzen zur Steuerung vieler Prozesse, zum Beispiel der Fruchtreifung. Zur Bindung dieses Pflanzenhormons an die im Zellinnern befindlichen Rezeptoren sind Kupfer-Ionen notwendig. Wie die Transportwege des für die Pflanze in isolierter Form eigentlich giftigen Kupfers aussehen, hat die Forschungsgruppe um den Biochemiker Prof. Dr. Georg Groth von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) entschlüsselt und die Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Scientific Reports veröffentlicht.

Kategorie: Forschung News, Newsticker, Pressemeldungen, Schlagzeilen

28.11.19

Studie „Online Hate does not stay online“

Hasskommentare im Netz senken Hilfsbereitschaft in der realen Welt

Wie wirken Hasskommentare im Netz? Bleiben sie in der Online-Welt oder beeinflussen sie das Verhalten von Lesern im realen Leben? Jun.-Prof. Dr. Marc Ziegele legt zu dieser Frage nun eine Untersuchung vor, die in der Fachzeitschrift „Computers in Human Behavior“ veröffentlicht wurde. Die Studie belegt, dass das Lesen von Hasskommentaren im Netz die Hilfsbereitschaft von Menschen im Alltag verringern kann: „Menschen, die hasserfüllte Kommentare gegen Geflüchtete lesen, spendeten anschließend weniger Geld für Hilfsorganisationen,“ so Ziegele, der die Studie gemeinsam mit einem Forscherteam der Universität Mainz entworfen und durchgeführt hat.

Kategorie: Forschung News, Pressemeldungen, Schlagzeilen

28.11.19

Europäische neurochirurgischen Fachgesellschaft zeichnet Projekt im Bereich vaskuläre Neurochirurgie aus

Gewonnen: Forschungsgrant für PD Dr. Sajjad Muhammad

Die Europäische Verbund der Neurochirurgischen Fachgesellschaften (European Association of Neurosurgical Societies – EANS) verlieh PD Dr. Sajjad Muhammad, Klinik für Neurochirurgie, Universitätsklinikum Düsseldorf, auf dem EANS-Meeting in Dublin im September ein Forschungsstipendium in Höhe von 10.000 Euro im Bereich Vascular Neurosurgery.

Kategorie: Forschung News, Newsticker

25.11.19

Bund fördert Konzeptphase für innovative klinische Studie (PRIMA) bei Verdacht auf Prostatakrebs

Prostatakrebs: Sichere Diagnose mit weniger Biopsien

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert im Rahmen der Nationalen Dekade gegen Krebs gemeinsam mit der Deutschen Krebshilfe (DKH) und dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) seit 2019 erstmals große klinische Studien in der nationalen Krebsforschung. Zur Diagnostik von Prostatakrebs wurde nun eine große Multicenter-Studie, koordiniert am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) und DKFZ in Heidelberg zur Förderung empfohlen.

Kategorie: Forschung News, Newsticker, Pressemeldungen

25.11.19

Deutsche Forschungsgemeinschaft verlängert Sonderforschungsbereich

Exzellente Membranforschung an der HHU

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) verbucht heute einen Erfolg für ihre exzellente Forschung. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) verlängert den Sonderforschungsbereich 1208 „Identität und Dynamik biologischer Membransysteme“ in der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät für weitere vier Jahre. Sprecher des Sonderforschungsbereichs (SFB) ist Prof. Dr. Lutz Schmitt, Lehrstuhl für Biochemie I. Mit dieser Entscheidung der DFG geht der SFB in die zweite Förderrunde. Die weitere Laufzeit beginnt 2020.

Kategorie: Alumni-News, Forschung News, Pressemeldungen, Titelmeldung2

Treffer 51 bis 60 von 410

Zum Nachrichten Archiv
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation