HHU StartInfocenter HHUForschungs-News HHU

News aus der HHU-Forschung

An der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf gibt es eine Vielzahl von Forschungsaktivitäten. Aktuelle Newsmeldungen dazu - aus allen Bereichen - finden Sie hier gebündelt auf einer Seite.
Weitere Meldungen für den Bereich Forschung finden Sie auch auf undefinedHHU Twitter.

05.07.19

Deutsche Forschungsgemeinschaft

HHU-Pflanzenforscher Andreas Weber in den DFG-Senat gewählt

Am 3. Juli wählte die Mitgliederversammlung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) Prof. Dr. Andreas Weber von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) zum Mitglied des DFG-Senats. Der Lehrstuhlinhaber am Institut für Biochemie der Pflanzen gehört damit für die nächsten vier Jahre dem wichtigsten wissenschaftspolitischen Gremium der größten deutschen Forschungsförderungseinrichtung an.

Kategorie: Pressemeldungen, Forschung Personalia, Newsticker

03.07.19

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Kovalevskaja-Preisträgerin Dr. Milica Gašić zur W3-Professorin in der Informatik ernannt

Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck ernannte heute die Informatikerin Dr. Milica Gašić zur W3-Professorin für „Dialog Systems and Machine Learning“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU). Die neue Professorin ist Sofja-Kovalevskaja-Preisträgerin der Alexander von Humboldt-Stiftung und hat außerdem eine ERC-Starting Grant des European Research Council. Sie forscht zur Interaktion von Mensch und Maschine, insbesondere mittels Sprache.

Kategorie: Pressemeldungen, Forschung Personalia, Newsticker

02.07.19

Deutsche Leberstiftung

Nadja Lehwald-Tywuschik erhält Vernetzungsstipendium

Am 28. Juni verlieh die Deutsche Leberstiftung drei „Vernetzungsstipendien“, unter anderem an PD Dr. Nadja Lehwald-Tywuschik von der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD). Das Stipendium ermöglicht ihr einen zweimonatigen Forschungsaufenthalt an der Stanford University.

Kategorie: Newsticker, Forschung Personalia, Pressemeldungen

27.06.19

Neurologie: Veröffentlichung in PNAS

Multiple Sklerose: Endogenes Retrovirus HERV-W maßgeblich an Schädigung des Nervengewebes beteiligt

Multiple Sklerose (MS) ist eine Autoimmunerkrankung des Zentralnervensystems (ZNS), die das Gehirn und Rückenmark betrifft. Ein Düsseldorfer Forscherteam um Prof. Dr. Patrick Küry von der Klinik für Neurologie hat zusammen mit Kollegen aus den USA und Kanada einen neuen Schädigungsweg des Nervengewebes durch ein endogenes Retrovirus entdeckt. Die Ergebnisse veröffentlichten sie nun in der Fachzeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America (PNAS).

Kategorie: Pressemeldungen, Forschung News, Meldung UKD, Auch in Englisch, Forschungsnews Englisch, Newsticker

18.06.19

Warum wir manchen Worten mehr „Sprachraum“ geben

Sonia Ben Hedia mit dem drupa Preis 2019 ausgezeichnet

Für ihre Dissertation „Gemination and degemination in English affixation: Investigating the interplay between Morphology, Phonology und Phonetics“ wurde Sonia Ben Hedia (30) am 17. Juni 2019 mit dem drupa Preis 2019 ausgezeichnet. In ihrer an der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf verfassten Doktorarbeit untersucht die Sprachwissenschaftlerin u. a. mit Hilfe der Phonetik, wie affigierte Wörter im Gehirn verarbeitet und gespeichert werden. Die Preisträgerin schließt mit ihrer empirischen Forschung eine Wissenslücke in der Linguistik und schafft damit Raum für weitere Grundlagenforschung.

Kategorie: Pressemeldungen, INTRANET News, Alumni-News, Forschung News, Newsticker

13.06.19

Lehrstuhl für BWL, insbesondere Marketing

"Virtueller Stall der Zukunft": Wie lassen sich innovative Tierwohl-Ställe umsetzen?

Gesellschaft und Landwirtschaft wieder näher zueinander zu bringen ist ein zentrales Anliegen der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner. Genau hier setzt das von ihrem Ministerium maßgeblich geförderte und von der Bundesanstalt für Ernährung und Landwirtschaft betreute Projekt "Virtueller Stall der Zukunft" an. Beteiligt waren fünf Projektpartner, darunter auch die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Ende Mai 2019 präsentierte die Projektgruppe gemeinsam mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Glöckner die Studienergebnisse in Berlin.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Forschung News

11.06.19

Neues Netzwerk will genetische Ursachen von Cholestasen besser verstehen – und Therapieoptionen schaffen

Fast zwei Millionen Euro für Leberforschung in Düsseldorf und Hannover

Großer Erfolg für die universitäre Medizin in Düsseldorf und Hannover: Das Bundesforschungsministerium (BMBF) fördert das Netzwerk HIChol zur Erforschung seltener angeborener Lebererkrankungen, der Cholestasen, mit 1,9 Millionen Euro, verteilt über die kommenden drei Jahre.

Kategorie: Pressemeldungen, Forschung News, Newsticker

11.06.19

Aktuelle Studie in der Fachzeitschrift „Neurology“

Patienten mit Dystonie und Spastik können gegen Botulinumtoxin immun werden

Neurologisch verursachte Bewegungsstörungen mit muskulärer Überaktivität bei Dystonien und Spastiken werden häufig zur Linderung quälender Symptome mit Botulinumtoxin behandelt. Eine aktuelle Studie zeigt nun, dass etwa 15 Prozent der Patienten, die mit Botulinumtoxin Typ A behandelt wurden, eine Immunreaktion auf genau diese Behandlung entwickeln.

Kategorie: Newsticker, Forschung News, Pressemeldungen

07.06.19

Publikation aus dem Institut für Neuropathologie in „Translational Psychiatry

Entdeckung immunologischer Auffälligkeiten im Blut von Patienten mit Schizophrenie

Die Gruppe um Dr. Svenja Trossbach und Prof. Carsten Korth am Institut für Neuropathologie, unter Mitwirkung der Psychiatrischen Kliniken des LVR und der LMU München, hat in Patienten mit der klinischen Diagnose Schizophrenie Auffälligkeiten im Immunsystem feststellen können, die es erlauben, eine Untergruppe dieser Patienten mit einem Bluttest zu charakterisieren.

Kategorie: Newsticker, Forschung News

28.05.19

Koordination: Lehrstuhl für BWL, insb. Arbeit, Personal und Organisation

BMBF-Verbundprojekt DigiWerk: Die digitale Zukunft im Handwerk gestalten

Zum 01.05.2019 ist das BMBF-Verbundprojekt DigiWerk mit einer Förderung von insgesamt 2 Mio Euro für drei Jahre bewilligt worden. Ziel des Verbundprojekts ist die Entwicklung, Erprobung und Implementierung eines anwendungsorientierten betrieblichen Handlungskonzepts für Kleine und Mittlere Unternehmen des Handwerks zur Gestaltung ihrer digitalen Zukunft.

Kategorie: Forschung News, Newsticker

Treffer 41 bis 50 von 347

Zum Nachrichten Archiv
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation