14.06.10 00:00

Medizin:

PD Dr. Bernd Richter zum Apl. Professor ernannt

Von: Sandra Grutza

Rektor Dr. Dr. H. Michael Piper überreichte heute Prof. Dr. Bernd Richter die Ernennungsurkunde zum Außerplanmäßigen Professor.

Rektor Dr. Dr. H. Michael Piper überreichte heute Prof. Dr. Bernd Richter die Ernennungsurkunde zum Außerplanmäßigen Professor.

Pressebild
Heute im Rektorat (von links): Dekan der Medizinischen Fakultät Prof. Dr. Joachim Windolf, Prof. Dr. Bernd Richter, Rektor Prof. Dr. Dr. H. Michael Piper
Foto: Sandra Grutza

Bernd Richter wurde am 16.02.1955 in Remscheid geboren und studierte Medizin an der Heinrich-Heine-Universität, wo er auch 1985 promoviert wurde.
Von 1983 bis 1987 war er Leiter der Humanpharmakologie sowie stellvertretender Forschungsleiter bei der Firma GlaxoSmithKline in Neuss. Anschließend wechselte Richter an die Klinik für Stoffwechselkrankheiten und Ernährung des Universitätsklinikums Düsseldorf, wo er ab 1996 als Oberarzt bis 2003 tätig war. 1990 erlangte er hier die Facharztanerkennung für Klinische Pharmakologie. Von 2000 bis Anfang 2002 war Richter als Stellvertreter des Klinikdirektors tätig. Ab 2003 folgte eine Beschäftigung an der Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Rheumatologie. Richter habilitierte sich 2004 im Fach Klinische Epidemiologie. Seit 2007 arbeitet Richter in der Abteilung für Allgemeinmedizin.

Als Mitbegründer des Netzwerkes evidenz-basierte Medizin in Deutschland leitet Richter seit 2000 die Cochrane Metabolic and Endocrine Disorders Review Group, die derzeit über 600 Autoren weltweit an mehr als 100 parallelen Cochrane Projekten betreut. Außerdem war er zwischen 2002 und 2007 Mitglied der Arzneimittelkommission der Heinrich-Heine-Universität.


Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation