Exkursion nach Gotland, Mai 2017

Die schwedische Ostseeinsel Gotland ist ungewöhnlich reich an mittelalterlichen Kirchen: Sie wird auch die „Insel der hundert Kirchen" genannt. Zusammen mit Dr. Reinhard Köpf und Dr. Julia Trinkert erkundeten die Studierenden die Stadt- und Landkirchen. Wir erhielten einen Überblick über die einzelnen Bauphasen mit ihren typischen Merkmalen und die Bauplastik. Außerdem befassten wir uns mit den heute noch umfangreich erhaltenen mittelalterlichen Innenausstattungen. Neben den berühmten steinernen Taufbecken, Kruzifixen und Madonnen zählen bedeutende Glasmalereien, Retabel, Gestühle und Wandmalereien zu diesen Objekten, die sehr häufig noch in ihrem originalen Kontext anzutreffen sind. Außerdem besuchten wir auch archäologische Fundorte wie das Gräberfeld Trullhalsar bei Anga, die Schiffsetzungen und Steinhügelgräber bei Rannarve und besichtigten Bildsteine im Museum Gotlands Fornsal.

Responsible for the content: