04.06.2019 14:05

PCB-Informationsveranstaltung am 24. Mai

Erläuterung der Ergebnisse der PCB-Raumluftmessung im 23er Gebäudebereich

By: Carolin Grape

03.06.2019 – Bei der PCB-Infoveranstaltung am 24. Mai in Hörsaal 5A, organisiert von dem Dezernat Gebäudemanagement (D6), führte Arbeitsmediziner Prof. Dr. med. Thomas Kraus von der RWTH Aachen mit einer kurzen Präsentation in das Thema ein.

Titelfolie des Vortrags von Prof. Kraus, Download im Text - Copyright HHU 2019.

Zunächst beschrieb er, welche PCBs im Blut nachgewiesen werden können. Dann fasste er die seitens HHU und BLB vorgenommenen Maßnahmen zur Reduktion der Belastung zusammen und erläuterte die Ergebnisse der PCB-Raumluftmessung in den Gebäuden 23.02, 23.03, 23.11 und 23.12.

Abschließend sprach er folgende Empfehlungen aus:

• Die Luftkonzentrationsmessungen insb. im Sommer sowie das konsequente Lüftungsregime fortzuführen.
• Sperrung einzelner Räume bei hohen Luftkonzentrationen (>3000ng/m³) und fehlendem Erfolg des Lüftungsregimes  
• Angebot eines Humanbiomonitorings zur individuellen Ermittlung der Belastung insbesondere bei besorgten Beschäftigten und bei Schwangerschaft oder Schwangerschaftswunsch (gesundheitsbasierter Wert nur via Blutkonzentrationsmessung)
• Beratung der Beschäftigten und individuelle Bewertung der Gesundheitsgefährdung unter Einbeziehung der Biomonitoring-Ergebnisse
• Angebot alternativer Arbeitsräume bei Überschreitung der jeweiligen gesundheitsbezogenen Grenzwerte,

Die Präsentation von Prof. Dr. med. Thomas Krauss vom 24.05.2019 ist online abrufbar: 

undefinedDownload der Präsentation vom 24.05.2019 (pdf-datei)

Responsible for the content: E-MailStabsstelle Presse und Kommunikation