Termin

Titel:
Eckart von Hirschhausen: Warum Worte Medizin sind. Ein Vortrag für mehr Humanität in der Humanmedizin

Datum / Uhrzeit:
13.11.18   /  16:00 - 18:00

Veranstalter:
Tag der Lehre: Nathalie Böddicker, Nina Leibinnes, Clara de Angelis


Ort:
Hörsaal 3A, Geb. 23.01


Beschreibung:

Sondervorlesung von Dr. med. Eckart von Hirschhausen zugunsten von HUMOR HILFT HEILEN (HHH)

„Kluge Fragen und einfühlsame Gesprächsführung sind die wichtigsten diagnostischen und therapeutischen Instrumente in der Medizin!“, so Dr. Eckart von Hirschhausen. Sein aktuelles Buch „Wunder wirken Wunder“ ist seit Erscheinen auf der Spiegel-Bestsellerliste und zeigt, wie groß das Bedürfnis nach verständlichen und fundierten Gesundheitsinformationen in Deutschland ist. Hirschhausen ist es eine Herzensangelegenheit, Worte als Medizin wertzuschätzen und bewusster einzusetzen. „Der Placebo-Effekt wird oft missverstanden als eine Täuschung des Patienten. Dabei geht es im Kern darum, positive Erwartungen zu wecken und professionell zu nutzen, statt die Menschen frustriert der Alternativmedizin zu überlassen.“

Die Veranstaltung ist eingebettet in der Tag der Lehre, bei dem einmal jährlich HHU-Dozentinnen und Dozenten für ihre außerordentlichen Lehrkonzepte ausgezeichnet werden. Immer mehr Lehrende haben sich die Neugier und die Lust am Unkonventionellen bewahrt und gehen neue Wege. Sie ermuntern Studierende zu kritischen Einwänden und zum selbstständigen Denken und ermöglichen damit einen Diskurs, der zu weiteren Assoziationen und neuen Perspektiven anregt. Ganz im Sinne von Dr. Eckart von Hirschhausen.

(Hinweis: Teilnahme ist frei - Spende ab 5€ zugunsten der Stiftung "Humor hilft heilen" wird erwartet).

 

 

Bild:

Zurück

Verantwortlich für den Inhalt: