Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

27.05.16

Symposium

„Literatur in der Medienkonkurrenz“

Vom 16. bis 18. Juni findet an der Heinrich-Heine-Universität die internationale Tagung „Literatur in der Medienkonkurrenz: Medientranspositionen 1800 – 1900 – 2000“ statt. Organisiert wird sie von Prof. Dr. Volker Dörr (Heinrich-Heine-Universität) und Prof. Dr. Rolf Goebel (University of Alabama in Huntsville).

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker

25.05.16

Neues Graduiertenkolleg an der Heinrich-Heine-Universität

3,5 Millionen Euro für Forschung gegen Antibiotika-Resistenzen

27.05.2016 - Ab Oktober nimmt ein neues Graduiertenkolleg an der Heinrich-Heine-Universität die Arbeit auf. Zwölf Doktoranden und Doktorandinnen werden dann zum Thema „Naturstoffe und Analoga gegen therapieresistente Tumoren und Mikroorganismen: neue Leitstrukturen und Wirkmechanismen“ forschen. Betreut werden sie von zwölf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Fakultät. Sprecher des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit 3,5 Millionen Euro geförderten Programms ist Prof. Dr. Peter Proksch (Institut für Pharmazeutische Biologie und Biotechnologie).

Kategorie: Pressemeldungen, INTRANET News, Newsticker

24.05.16

Gründung des Landes vor 70 Jahren

Täglich ein Krümel Geschichte - via Twitter

24.05.2016 - Täglich einen Krümel Landesgeschichte bietet das Twitter-Projekt @NRWhistory. In einem Projektseminar unter Leitung von Jan Niko Kirschbaum, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Lehrstuhls für Neueste Geschichte (Lehrstuhlinhaber: Prof. Dr. Christoph Nonn) haben HHU Studierende über 1000 Tweets erarbeitet, die von der Gründung des Landes NRW erzählen. Unterstützt wurden sie dabei von der Landeszentrale für Politische Bildung. Twistory-Projekte erzielen als „Public History Projekte“ - als niedrigschwellige Geschichtsangebote - seit einiger Zeit Aufmerksamkeit bei Zielgruppen, die tendenziell geschichtsfern, aber twitteraffin sind.

Kategorie: Pressemeldungen, INTRANET News, HdU News, Newsticker

20.05.16

Konferenz „Prion 2016“ in Tokio

Young Researchers Award an Biologen Julian Victor

20.05.2016 – Julian Victor aus dem Institut für Physikalische Biologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf erhielt am 13. Mai 2016 in Tokio einen Young Researchers Award. Er hat zusammen mit seinem Doktorvater Prof. Riesner am Kongress „Prion 2016“ in Tokio teilgenommen. Der Preis wurde ihm für die Posterpräsentation eines Teiles seiner Promotionsarbeit „A Therapeutic Approach for Creutzfeldt-Jakob-Disease by DNAzyme-mediated Knockdown of the Prion Protein“ zuerkannt.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker

20.05.16

Vortrag im Haus der Universität

„Ist England anders?“

20.05.2016 - Anlässlich des möglichen "Brexits", des Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union, fragt der frühere geschäftsführende deutsche Botschafter in London Dr. Rudolf Adam in einem Vortrag im Haus der Universität am 27. Mai, wie "anders" als der Rest Europas England und die Engländer eigentlich sind. Auf Einladung der Heinrich-Heine-Universität sowie der Gesellschaft der Oxford und Cambridge Alumni im Rheinland erläutert Dr. Adam, warum wir uns über die Austrittswünsche der Engländer nicht wundern sollten.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker

19.05.16

Biologie: Internationale Studie zur Lipidbiogenese

Wie kann man in die zelluläre Fettspeicherung eingreifen?

19.05.2016 – Ein internationales Forscherteam aus den USA, Österreich und Deutschland identifizierte eine neue Klasse von pharmakologisch aktiven Substanzen, die ein wichtiges Enzym im Fettstoffwechsel hemmt. Für ihre Studien haben sie in einer groß aufgestellten Versuchsreihe mehr als 300.000 verschiedene Substanzen untersucht. Die Ergebnisse veröffentlichen sie in der Zeitschrift EBioMedicine.

Kategorie: Pressemeldungen, Meldung UKD, Newsticker

19.05.16

Schülerinnen und Schüler jetzt noch schnell bewerben!

Preis für beste Facharbeiten: Einsendeschluss 6. Juni

19.05.2016 – Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) zeichnet zusammen mit der der Dr. Hans Riegel-Stiftung die besten Facharbeiten in den Bereichen Biologie, Chemie, Mathematik, Physik und in diesem Jahr erstmals in Informatik aus. Bewerbungen für die mit insgesamt 6.000 Euro dotierten Preise können noch bis zum 6. Juni an der HHU eingereicht werden.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker

06.05.16

Medien- und Kulturwissenschaften

Sonderprogramme im Rahmen der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen

06.05.2016 - Studierende des Masters Medienkulturanalyse haben für das diesjährige Kurzfilm Festival unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Robin Curtis und Herrn Carsten Spicher (Deutscher und NRW Wettbewerb) zwei Sonderprogramme aus dem Bestand des Festivalarchivs zum Thema Film in Lateinamerika kuratiert. Fokusiert werden Filme des third cinema, eine Gegenbewegung der 60er und 70er Jahre, deren Vertreter das Medium Film als Mittel der Sichtbarmachung sozialer und politischer Unterdrückung und Ungerechtigkeit in Süd- und Mittelamerika einsetzten.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker

03.05.16

Erfolgreiche Studienabschlüsse

Absolventenfeier der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät

29.04. / 03.05.2016 – Mittlerweile ist es gute Tradition: Zum vierten Mal lud die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf am 29. April 2016 ihre Absolventinnen und Absolventen des Wintersemesters 2015/2016 zu einer gemeinsamen akademischen Feier ein. Fast 100 Absolventinnen und Absolventen der Fächer Biologie, Biochemie, Chemie, Informatik, Mathematik, Pharmazie, Physik und Medizinische Physik, Psychologie und Wirtschaftschemie feierten gemeinsam mit Angehörigen und Freunden ihren erfolgreichen Studienabschluss.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker

03.05.16

Ausstellung in der Universitäts- und Landesbibliothek

Vom Heldenglanz zum Totentanz – zum 200. Geburtstag des Historienmalers Alfred Rethel

03.05.2016 - Als 13-jähriges Wunderkind nahm Alfred Rethel 1829 sein Studium an der Düsseldorfer Kunstakademie auf, mit 37 Jahren legte er 1853 unheilbar erkrankt Pinsel und Palette für immer aus der Hand. Zwischen den beiden Daten liegen zweieinhalb Jahrzehnte intensiven künstlerischen Schaffens zu historischen und aktuellen Themen: ehrenvolle Großaufträge wie die Aachener Rathaus-Fresken zu Leben und Werk Karls des Großen (1847–1851) und ambitionierte selbstgestellte Aufgaben wie der Bilderzyklus „Hannibals Zug über die Alpen“ (1842–1844) oder die Holzschnittfolge „Auch ein Todtentanz“ (1849).

Kategorie: Pressemeldungen

Treffer 81 bis 90 von 1589

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation