Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

09.03.17

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Noch Plätze frei: Fünfte Lehrerfortbildung in MINT-Fächern an der HHU

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) bietet am 23. März 2017 eine Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer und der Informatik (MINT-Fächer) an. Düsseldorfer Forscherinnen und Forscher informieren über neueste Entwicklungen in ihren Arbeitsgebieten und Berufsperspektiven ihrer Fachgebiete. Ziel der Fortbildung ist es auch, Schulen, Hochschulen und Wirtschaft zu vernetzen und den aktuellen Forschungsstand in die schulische Lehre einzubringen. Einige Plätze sind noch frei: jetzt anmelden!

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker

04.03.17

Düsseldorfer Forscher von Alzheimer Forschung Initiative ausgezeichnet

Künstliche Amyloid-Plaques erforschen: Erwin Niehaus-Preis geht an Alexander Büll

04.03.2017 – Jun.-Prof. Dr. Alexander Büll von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist am gestrigen Freitagabend mit dem Erwin Niehaus-Preis der Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) geehrt worden. Das Preisgeld in Höhe von 40.000 Euro kommt seinem Grundlagenforschungsprojekt „Untersuchung von künstlichen Amyloid-Plaques“ zugute.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker

28.02.17

Biologie: Analysen an Weltraumproben starten

Antarktis – Weltraum – Düsseldorf: der lange Weg der Flechten

28.02.2017 – Am 23. Juli 2014 schickte die Düsseldorfer Biologin Prof. Dr. Sieglinde Ott die in der Antarktis vorkommende Flechte Buellia frigida zur internationalen Weltraumstation ISS. In dem interdisziplinären, internationalen Projekt geht es um die Erforschung der Überlebensfähigkeit und Widerstandsfähigkeit unterschiedlicher Organismen sowie die Stabilität von Biomolekülen unter Weltraum- und simulierten Marsbedingungen. Im Juni 2016 landeten die Proben nach Monaten im Weltraum wieder auf der Erde. Nun beginnen die Untersuchungen der Flechte sowie der biogenen Substanzen, um zu verstehen, wie sie den Aufenthalt im Weltraum überstanden haben und wie widerstandsfähig und stabil sie unter Extrembedingungen sind.

Kategorie: Pressemeldungen, HdU Titelmeldung, INTRANET News, Schlagzeilen

23.02.17

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Fünfte Lehrerfortbildung in MINT-Fächern an der HHU

23.02.2017 – Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) bietet am 23. März 2017 eine Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer und der Informatik (MINT-Fächer) an. Düsseldorfer Forscherinnen und Forscher informieren über neueste Entwicklungen in ihren Arbeitsgebieten und Berufsperspektiven ihrer Fachgebiete. Ziel der Fortbildung ist es auch, Schulen, Hochschulen und Wirtschaft zu vernetzen und den aktuellen Forschungsstand in die schulische Lehre einzubringen.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker

07.02.17

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät verleiht 100 Doktortitel und prämiert beste Dissertation des Jahres 2016

Unser genetisches Bakterienerbe

10.02.2017 – Moderne Zellen, so genannte Eukaryoten, entwickelten sich aus zellkernlosen Zellen, den so genannten Prokaryoten. Heutzutage sind vor allem Bakterien solche Prokaryoten. Der Biologe Chuan Ku untersuchte in seiner Doktorarbeit mit bioinformatischen Methoden, aus welchen Prokaryoten die Gene unserer modernen Zellen stammen. Diese Forschungsarbeit zeichnete die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) auf der heutigen Promotionsfeier als beste Dissertation des Jahres 2016 in der Mathematisch-Naturwissenschaft­lichen Fakultät aus.

Kategorie: Pressemeldungen, Alumni-News, Newsticker

06.02.17

Forscher aus Düsseldorf und Jülich ist neuen Substanzen auf der Spur

Wirkstoff gegen die Alzheimer-Krankheit

06.02.2017 – Neue Wirkstoffe gegen die Alzheimer-Krankheit werden dringend benötigt. Ein Ansatz kann sein, die Zusammenlagerung von Molekülen des Beta-Amyloid-Proteins zu unterbinden. Bei der Alzheimer-Krankheit verklumpt das Beta-Amyloid-Protein und bildet im Nervengewebe zunächst so genannte Oligomere und später Ablagerungen, so genannte Plaques. Beide wirken toxisch auf das Nervengewebe. Dr. Wolfgang Hoyer von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und dem Forschungszentrum Jülich (FZJ) möchte potentielle Hemmstoffe gegen Beta-Amyloid identifizieren. Gefördert wird das zweijährige Forschungsprojekt mit 39.900 Euro von der Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI).

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Forschung News

26.01.17

Auszeichnung der American Physical Society

Physiker Prof. Dr. Hartmut Löwen zum „Outstanding Referee 2017“ gewählt

26.01.2017 – Die American Physical Society (APS), unter anderem Herausgeberin der renommierten Fachzeitschriftengruppe Physical Review, zeichnet jährlich rund 150 Forscherinnen und Forscher als „Outstanding Referee“ aus. Gewürdigt wird damit deren ehrenamtliche Tätigkeit bei der Begutachtung wissenschaftlicher Artikel. In diesem Jahr ehrt sie unter anderem Prof. Dr. Hartmut Löwen vom Institut für Theoretische Physik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU).

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Forschung Personalia

23.01.17

Neue DFG-Forschergruppe unter HHU-Beteiligung

Logistiker in biologischen Zellen

23.01.2017 – Bei vielen Krankheiten bilden Transportvorgänge in Zellen hinein und aus ihnen heraus einen wichtigen Ansatzpunkt für die Entwicklung neuer Therapien. Bei diesen Transportvorgängen spielen bestimmte Proteine – Ionenkanäle und Ionentransporter – entscheidende Rollen. Die neue, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Forschergruppe FOR 2518 wird die Struktur und Dynamik dieser Proteine untersuchen. An dieser von der Universität Jena geleiteten Forschergruppe sind auch Düsseldorfer Forscher beteiligt.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker

20.12.16

Die Entstehung komplexer Zellen

VolkswagenStiftung fördert Projekt der Evolutionsbiologie

20.12.2016 – Alle höheren Organismen bestehen aus „eukaryotischen“ Zellen, während entstehungsgeschichtlich ältere und einfachere Lebewesen „prokaryotische“ Zellen besitzen. In den kommenden fünf Jahren werden Düsseldorfer Evolutionsbiologen um PD Dr. Sven Gould zusammen mit Kollegen der ETH Zürich wesentliche Schritte des Übergangsprozesses zwischen den Zelltypen experimentell nachstellen. Ihre Forschungen werden von der VolkswagenStiftung mit insgesamt 1,5 Millionen Euro gefördert.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker

20.12.16

Stoffwechselphysiologie: Veröffentlichung in Nature Communications

Steifes Gewebe ist schlechter durchblutet

20.12.2016 – Die Festigkeit eines Gewebes bestimmt die Lage und Dichte von Blutgefäßen, die es durchdringen. Forscher von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und des Deutschen Diabetes-Zentrums (DDZ) fanden heraus, dass weiches Gewebe wie die Langerhans-Inseln in der Bauchspeicheldrüse deutlich mehr Blutgefäße besitzen als festeres, etwa Muskelgewebe. In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Nature Communications beschreiben sie, dass Genveränderungen die Festigkeit der Langerhans-Inseln erhöhen und deren Durchblutung verschlechtern können.

Kategorie: Pressemeldungen, Meldung UKD, Newsticker

Treffer 11 bis 20 von 1590

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation