06.07.18 11:59

Ernennung

Prof. Dr. Stefan Dietze zum W3-Professor für Informatik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ernannt

Von: Achim Zolke

Prof. Dr. Stefan Dietze wurde am 29. Juni 2018 zum W3-Professor für Informatik an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf (HHU) ernannt. Die Berufung erfolgte im Rahmen einer strategischen Allianz der HHU mit dem GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften (Köln).

Prof. Dr. Stefan Dietze wurde zum W3-Professor für Informatik ernannt, Foto: Jochen Müller

Innerhalb der gemeinsamen Berufung zwischen dem Institut für Informatik der HHU und GESIS forscht Prof. Stefan Dietze an der Schnittstelle der Bereiche „Information Retrieval“, semantischen Technologien und künstlicher Intelligenz. Deren Anwendung durch innovative Software und Infrastrukturen steht im Fokus der GESIS-Abteilung „Wissenstechnologien für die Sozialwissenschaften“ (WTS), deren Leitung Dietze zum 1. Juli 2018 ebenfalls übernommen hat.

Prof. Dr. Stefan Dietze promovierte 2004 am Institut für Informatik und Computational Science der Universität Potsdam (Ph.D. / Dr. rer. nat. in Applied Computer Science). Sein beruflicher Werdegang führte ihn u. a. ans Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST in Berlin und an das Knowledge Media Institute (KMi) der Open University in Milton Keynes, Großbritannien, in dem er fünf Jahre als Senior Research Fellow tätig war. Seit 2011 leitete Stefan Dietze eine Forschungsgruppe am Forschungszentrum L3S an der Leibniz Universität Hannover.

Mit der Kollaboration zwischen HHU und GESIS sollen insbesondere die gemeinsamen wissenschaftlichen Interessen an der Schnittmenge zwischen Sozialwissenschaften und Informatik nachhaltig verstärkt werden. Beide Institutionen bringen umfangreiche Kompetenzen in diesem Bereich ein. Auf Seiten der HHU ist dies insbesondere das Düsseldorfer Institut für Internet und Demokratie (DIID), bei der GESIS ist es neben der Abteilung WTS vor allem die Abteilung Computational Social Sciences.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation