Pressemeldungen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

02.06.17

1,5 Millionen Euro Fördergelder der VolkswagenStiftung für HHU-geführtes Konsortium

Wer sich seit Anbeginn der Zeit mit wem paart und warum

Praktisch alle Arten von Lebewesen frischen ihre Erbinformationen immer wieder durch neue Kombinationen auf. Die Vorfahren von Menschen, Tieren und Pflanzen haben dafür den Sex erfunden, aber selbst Bakterien tun Vergleichbares. Warum dieser Gen-Austausch notwendig ist und was er für Konsequenzen hat, erforscht ein Konsortium aus zwei Forschergruppen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) zusammen mit dem Münchner Parmenides-Institut. Die VolkswagenStiftung fördert die drei Teilprojekte im Rahmen ihres „Leben?“-Programms in den kommenden fünf Jahren mit insgesamt rund 1,5 Millionen Euro.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker

01.06.17

Wissenschaftliche Nachwuchsförderung

Düsseldorf iGEM-Team mit MTZ-Award 2017 für Projekt zur optischen Krebstherapie ausgezeichnet

Den diesjährigen MTZ-Award erhielt am 22. Mai 2017 das Düsseldorfer iGEM-Team. Die 19 Biologie-Studierenden der HHU hatten im Jahr 2016 das Konzept „OPTOPTOSIS“ zur Bekämpfung von Krebs mit einem optischen Verfahren entwickelt und damit beim internationalen iGEM-Wettbewerb in Boston eine Goldmedaille gewonnen.

Kategorie: Meldung UKD, Newsticker, Pressemeldungen

31.05.17

drupa Preis 2017 an Anne Sokoll verliehen

Germanistin überzeugt mit ihrer Dissertation über die Bewegung schreibender Arbeiter in der DDR

Der drupa Preis 2017 geht an Anne Sokoll (36) von der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Ausgezeichnet wurde die Germanistin für ihre Dissertation über „Die Zirkel schreibender Arbeiter in der DDR. Geschichte, Ästhetik und Kulturpraxis einer Bewegung“. Überreicht wurde der mit 6.000 Euro dotierte Preis von Claus Bolza-Schünemann (Vorstandsvorsitzender der Koenig & Bauer AG und Vorsitzender des drupa-Komitees), Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf) und Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck am 31. Mai 2017 im Industrie-Club Düsseldorf.

Kategorie: Pressemeldungen, Schlagzeilen

31.05.17

Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf

Fünfter Band des Handschriftenkatalogs der ULB erschienen

Ausschnitt aus Ms. G 13, fol. 77 r: Computistica: Schaubild mit Personifikationen der Lebensalter. (Bild: ULB)

Die Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf (ULB) verwahrt über 400 mittelalterlichen Handschriften aus dem Besitz der ehemaligen Landes- und Stadtbibliothek Düsseldorf. Mit finanzieller Unterstützung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft katalogisiert die ULB diese überaus wertvollen Stücke forschungsgerecht und hat nun den fünften Band ihres Handschriftenkatalogs vorgelegt.

Kategorie: INTRANET News, Alumni-News, HdU News, Pressemeldungen, Newsticker

31.05.17

Ringvorlesung Studium Universale Sommersemester 2017

Zukunft denken

Ohne eine allgemeine Krisensituation beschwören zu wollen, weisen die Entwicklungen in Politik (Brexit, Trump), Wirtschaft (EU in der Dauerkrise) und Gesellschaft (Flüchtlingszustrom, Fake-News) darauf hin, dass die Zukunft unter anderen Vorzeichen gedacht werden muss, als noch bis vor kurzem angenommen wurde.

Kategorie: Pressemeldungen, INTRANET News, HdU News, Newsticker

30.05.17

Diversity-Tag

Heinrich-Heine-Universität und Stadt Düsseldorf luden zur Filmvorführung ein

Aus Anlass des deutschen Diversity-Tages und zur Feier der Unterzeichnung der „Charta der Vielfalt“ durch die Heinrich-Heine-Universität luden die Universität und die Stadt Düsseldorf gemeinsam zur Vorführung des Oscar-prämierten Films „Moonlight“ in das kommunale Kino "Blackbox". Gut 100 Gäste sahen einen spannenden Film, der subtil die Geschichte eines jungen Schwarzen erzählt, der seinen Platz in der Welt sucht.

Kategorie: Pressemeldungen, INTRANET News, Newsticker

29.05.17

Weltnichtrauchertag 31. Mai 2017:

Wie raucht Deutschland? Neue Studie an der Uniklinik Düsseldorf ermöglicht Einblicke in das Rauchverhalten Deutschlands

29.05.2017 – Wie ist das Rauchverhalten in Deutschland und in wie weit spielen das Alter, das Geschlecht oder die Lebenssituation eine Rolle, ob und wie viel man raucht? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die groß angelegte, neue „Deutsche Befragung zum Rauchverhalten“ (DEBRA) des Instituts für Allgemeinmedizin am Universitätsklinikum Düsseldorf.

Kategorie: Pressemeldungen, Meldung UKD, Newsticker

23.05.17

Deutsches Internet-Institut

Ministerin Schulze: Finalteilnahme großer Erfolg - Bestätigung für exzellente Internetforschung in NRW

Im bundesweiten Wettbewerb um den Aufbau eines Deutschen Internet-Instituts (DII) hat sich das Konsortium aus Berlin und Brandenburg durchgesetzt. Für den NRW-Forschungsverbund unter der Leitung der Ruhr-Universität Bochum war schon die Qualifikation für die Finalrunde ein großer Erfolg. Am Ende waren noch fünf Konsortien im Rennen. Unabhängig von der Entscheidung werden die NRW-Partner ihr Engagement weiter vorantreiben.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker

18.05.17

Spin-Off des Instituts für Biochemie

NUMAFERM revolutioniert Peptid-Herstellung und erhält Seed-Finanzierung

Das Spin-Off der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität NUMAFERM hat sich auf die biotechnische Herstellung von Peptiden spezialisiert und kann durch seine neu entwickelte Plattformtechnologie die Produktionskosten deutlich reduzieren. Für die technologische Weiterentwicklung und den Markteintritt erhält die NUMAFERM GmbH nun eine Finanzierung im siebenstelligen Bereich. Der High-Tech-Gründerfonds (HTGF), die Qiagen-Mitgründer und heutigen European Business Angels Prof. Detlev Riesner und Dr. Jürgen Schumacher sowie der European Investment Fund beteiligen sich.

Kategorie: Pressemeldungen, INTRANET News, Newsticker

18.05.17

Psychosomatik

130.000 Euro von der DFG eingeworben

Für das Forschungsprojekt „Reduziertes Gesichtsmimikry als Korrelat einer beeinträchtigten emotionalen Interaktion bei Alexithymie“ erhält Prof. Dr. Matthias Franz (Klinisches Institut für Psychosomatische Medizin) Mittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in Höhe von rund 130.000 Euro. In dem Forschungsvorhaben werden drei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für zwei Jahre arbeiten.

Kategorie: Pressemeldungen, INTRANET News, Newsticker

Treffer 31 bis 40 von 6619

Zum Nachrichten Archiv
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation