Pressemeldungen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

02.02.18

Auf Initiative des Fördervereins der UKD-Augenklinik hängen Zeichnungen von Kindern aus fünf Kontinenten in der Ausstellung

Durch die Augen eines Kindes: Bunte Kinderbilder aus aller Welt schmücken UKD-Sehschule

Sie kamen per Post aus allen Ecken der Welt: Seit Ende Januar schmücken bunte Kinderbilder die Wände im Wartebereich der Sehschule der Klinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD). Unter dem Motto „Die Welt, so wie sie dem Kind im Alltag begegnet … dazu können auch Träume und Wünsche gehören“ haben die Förderer und Freunde der Universitäts-Augenklinik Düsseldorf e.V. auf Initiative von Anna Schlüter die Bilder in Kooperation mit fünf Kinderhilfsorganisationen von fünf Kontinenten zusammengetragen.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Meldung UKD

02.02.18

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät: Beste Dissertation Jahres 2017 verliehen

Computer hilft pflanzliches Mikrobiom zu verstehen

Der Computereinsatz wird immer entscheidender für die biologische Forschung. Der Informatiker Dr. Ruben Garrido-Oter erforscht hiermit das pflanzliche Mikrobiom. Diese Forschungsarbeit zeichnete die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) auf der heutigen Promotionsfeier als beste Dissertation des Jahres 2017 in der Mathematisch-Naturwissenschaft­lichen Fakultät aus. Gleichzeitig wurden 92 Nachwuchswissenschaftler promoviert und der Preis für die beste Promotion der Graduiertenschule MOI II verliehen.

Kategorie: Schlagzeilen, Pressemeldungen, Alumni-News, Forschung News

02.02.18

Promotionsfeier des WS 2017/18

91 neue Doktortitel in der Medizin

91 Doktortitel verleiht die Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf am Freitag, den 2. Februar, auf ihrer feierlichen Promotionsfeier.

Kategorie: Schlagzeilen, Pressemeldungen, Meldung UKD

02.02.18

Schreibnacht in der ULB

1. März 2018: Hausarbeiten anpacken statt aufschieben!

Zwei Studierende der Heinrich-Heine-Universität sitzen an einem Tisch in der Bibliothek. Auf dem Tisch steht ein Laptop; Bücher liegen aufgeschlagen vor ihnen. Bild: Jörg Reich

Am Donnerstag, den 1. März 2018, laden der Studierendenservice der HHU und die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) wieder zur Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten ein. Hier bekommen Studierende zahlreiche Tipps und vielfältige Unterstützung, schriftliche Arbeiten nicht länger vor sich herzuschieben, sondern motiviert anzugehen.

Kategorie: INTRANET News, Pressemeldungen, HdU Titelmeldung, Titelmeldung1

01.02.18

Vorlesung und Podiumsdiskussion

Bundespräsident Gauck an der Heinrich-Heine-Universität

„Getröstet hat er mich nur selten. Aber eine eigene Haltung zu finden, dabei hat er mich bestärkt“, resümierte Joachim Gauck über Heinrich Heine. Im Rahmen der Gastprofessur, die Heines Namen trägt, besuchte der Alt-Bundespräsident am 31. Januar und 1. Februar die Düsseldorfer Universität, hielt eine Vorlesung und nahm an einer Podiumsdiskussion teil. „Mit der Gastprofessur beteiligt sich die HHU an Debatten zu aktuellen und gesellschaftlich relevanten Fragen“, so Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck in ihrer Begrüßung: „Die Heinrich-Heine-Universität will eine Plattform bieten, auf der Experten mit Bürgern in einen Diskurs treten über aktuelle und kritische Themen.“

Kategorie: Pressemeldungen, HdU News, Schlagzeilen

01.02.18

Neu in Düsseldorf: Tennisgruppe speziell für Parkinson-Patienten / Etwa 60.000 Menschen in NRW leiden an Parkinson

Tennis statt Tabletten: Regelmäßiger Sport verbessert kognitive Fähigkeiten stärker als Medikamente

Anfang Februar startet am Tennisclub Rot-Weiß Düsseldorf eine Trainingsgruppe speziell für Tennisspielerinnen und -spieler, die an Parkinson erkrankt sind. Schirmherr ist Prof. Dr. Alfons Schnitzler, Ärztlicher Leiter des Zentrums für Bewegungsstörungen und Neuromodulation am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD). Alleine in Nordrhein-Westfalen sind rund 60.000 Menschen von Parkinson betroffen.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Meldung UKD

01.02.18

„Freigeist-Fellowship“ der VolkswagenStiftung

Zellprozesse magnetisch kontrollieren

Die Physikerin und neue Juniorprofessorin für Experimentelle Medizinische Physik, Dr. Cornelia Monzel, trat heute ihr „Freigeist-Fellowship“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) an. Sie wird unter anderem an der Beeinflussung zellulärer Prozesse mittels magnetischer Nanopartikel forschen. Die VolkswagenStiftung fördert die Nachwuchswissenschaftlerin als „Freigeist-Fellow“ in den kommenden fünf Jahren.

Kategorie: Pressemeldungen, Schlagzeilen, Forschung News

31.01.18

Palliativmediziner der Uniklinik überreichen Trikot im Rathaus/ Thomas Geisel ist Schirmherr des Fördervereins des Interdisziplinären Zentrums für Palliativmedizin e. V.

Persönliches Dankeschön: Lauftrikot für Oberbürgermeister Thomas Geisel

Mit einem personalisierten Marathon-Lauftrikot hat sich das Team des Interdisziplinären Zentrums für Palliativmedizin (IZP) am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) bei Oberbürgermeister Thomas Geisel für sein persönliches Engagement bedankt. Geisel ist Schirmherr des im September 2017 gegründeten Fördervereins zugunsten des Zentrums. Übereicht wurde das Trikot durch Dr. Martin Neukirchen, Leitender Arzt am IZP, sowie dem Ersten Vorsitzenden des Fördervereins, Moritz Flebbe, und der stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Jacqueline Schwartz im Düsseldorfer Rathaus am Mittwoch, 31. Januar 2018.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Meldung UKD

31.01.18

Rund 2.500 Krebspatienten werden jedes Jahr besprochen / Welt-Krebs-Tag am 04. Februar

Seit zehn Jahren gemeinsam gegen Krebs: Tumorkonferenzen an Düsseldorfer Uniklinik

Rund 2.500 Patienten mit bösartigen Krebserkrankungen werden jedes Jahr in den Tumorkonferenzen am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) besprochen. Bereits seit zehn Jahren kommen am größten Düsseldorfer Krankenhaus wöchentlich Mediziner aus verschiedenen Fachrichtungen zusammen, um gemeinsam individuelle Therapieempfehlungen für die Patienten zu erarbeiten.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Meldung UKD

31.01.18

Personalie

Leiter des ZIM geht in den Ruhestand

Der bisherige Direktor des ZIM Hans-Dieter Weckmann erhält von Rektorin Anja Steinbeck seine Ruhestandsurkunde. Bild von Jochen Müller.

Der langjährige Direktor des Zentrums für Informations- und Medientechnologie (ZIM) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) Hans-Dieter Weckmann ist von Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck mit dem Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze in den Ruhestand verabschiedet worden. Mit wichtigen Projekten haben er und seine Mitarbeitenden die Forschung an der Universität entscheidend unterstützt und die Basis für eine erfolgreiche weitere Digitalisierung gelegt.

Kategorie: Schlagzeilen, Pressemeldungen, INTRANET News, Forschung Personalia, Alumni-News

Treffer 11 bis 20 von 8530

Zum Nachrichten Archiv
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation