HHU StartUniversitätZUVZentrale UniversitätsförderungVeranstaltungen und Get-together23.02.2018 Besuch Roncalli´s Apollo Varieté Ehrensenator von Halem

23.02.2018

"Deja Vue" in Roncalli´s Apollo Varieté – mit Ehrensenator Dr. Gustav und Gisela von Halem

Text von Isabell Theves und Timon Radomski, Foto von Jochen Müller

„Déjà Vu“ – zu diesem Programmtitel luden am 23. Februar 2018 das Stifter-Ehepaar Gisela und Ehrensenator Dr. Gustav A. von Halem ihre Stipendiaten in das Roncalli Varieté in Düsseldorf ein.

Eheleute Dr. Gustav und Gisela von Halem mit Stipendiaten und Janine Janus, Leitung Zentrale Universitätsförderung, Foto: Jochen Müller/HHU


Bei einem wunderbaren Drei-Gänge-Menü ließen sie sich von beeindruckender Akrobatik und moderner Illusion begeistern, welche in ihrer Natur zwar klassisch aber revolutionär neuartig aufgeführt wurden.
Während das Duo „Have a Ball“ mit perfekter Synchronisation die Bälle jonglierte, wirbelte Anna Shalamova am Luftring durch den Saal – und hielt sich nur mit dem Nacken am Ring fest. Alle Zuschauer hielten den Atem an, als Maxim Kriger den Handstand auf einem Rollzylinder vollführte, und staunten, als das Trio Bellissimo mit ihrer komplexen Hand auf Fuß Akrobatik beeindruckende Posen einnahm. Durch die Show führte Bert Rex, der mit seiner trockenen Komik und seinen Illusionen auch zwischen den artistischen Aufführungen wunderbar unterhielt.


In den Pausen der Show, in denen das Essen serviert wurde, hatten die Stipendiaten und die Förderer die Chance sich besser kennen zu lernen. Das Thema der Show war auch hier stetig präsent, da es sich so anfühlte, als ob man sich bereits schon länger kannte, obwohl es für die Meisten das erste Treffen war.

 

Mehr Informationen zur Universitätsförderung sowie zum Stipendienprogramm »Chancen nutzen« und anderen Stipendien an der HHU erhalten Sie von Frau Janine Janus und dem Team der Zentralen Universitätsförderung.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenZentrale Universitätsförderung