Das Deutschlandstipendium

»Chancen nutzen« an der HHU

Leistung zu fördern, heißt auch Leistung zu fordern. Im Stipendienprogramm »Chancen nutzen« werden in gesicherten und transparenten Auswahlverfahren leistungsstarke Studierende ausgewählt und monatlich mit 300 Euro gefördert. Sie werden nach einem Matchingprinzip hälftig von privaten StifterInnen und vom Bund finanziert. Qualitätsgesicherte Auswahlverfahren auf der Basis von Abitur- oder Studienleistungen garantieren eine Förderung der „Besten“. Bei Ranggleichheit werden weitere Leistungskriterien hinzugezogen, z. B. außergewöhnliches gesellschaftliches Engagement oder Besonderheiten in der Bildungsbiografie.

Ein Mehrwert in diesem Programm ist der wechselseitige Austausch, der die Bildung von Netzwerken fördert. Die Studierenden können ‚Atmosphäre einatmen‘ und konkrete Kontakte knüpfen. Umgekehrt sensibilisieren die generationsübergreifenden Begegnungen die StifterInnen für die Bedürfnisse junger Menschen. Die StipendiatInnen erfahren somit nicht nur eine offizielle Anerkennung ihrer Studienleistung, sondern erhalten Gelegenheit, untereinander und mit ihren Förderinnen und Förderern in einen ebenso regen wie engen Kontakt zu treten.

Partizipationsmöglichkeiten:

Ein Engagement in dem Stipendienprogramm »Chancen nutzen« beinhaltet die Möglichkeit, die geförderten Studierenden persönlich kennenzulernen. Es werden verschiedene gemeinsame Aktivitäten wie etwa kulturelle Veranstaltungen, wissenschaftliche Kolloquien etc. angeboten.

Leitung Zentrale Universitätsförderung

Zentrale Universitätsförderung

Janine Janus

Gebäude: 16.11
Etage/Raum: 01.86
Tel.: +49 211 81-15915
Fax: +49 211 81-12585

Spendenkonto

Bankverbindung der HHU

IBAN: DE79300500000001610211 BIC: WELADEDDXXX       BANK: HeLaBa

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenZentrale Universitätsförderung