Prof. em. Dr. Dr. h.c. Detlev Riesner

Detlev Riesner, geboren 1941, ist emeritierter Professor für Physikalische Biologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er ist Aufsichtsratsvorsitzender der Qiagen N.V. und Mitglied in den Aufsichtsräten der New Lab Bioquality AG in Erkrath, der AC Immune S.A. in Lausanne und der Direvo GmbH in Köln. Er ist Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Beiräten sowie des Vorstandes der Freundesgesellschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er studierte Physik und Biophysik an der TU Hannover und wurde 1970 promoviert. 1974 habilitierte er sich für das Fach "Biophysikalische Chemie und Molekularbiologie".

Von 1977 bis 1980 war Detlev Riesner Professor für physikalische Biochemie an der TH Darmstadt, von 1980 bis 2006 Lehrstuhlinhaber und Leiter des Instituts für Physikalische Biologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. 1984 hat er zusammen mit drei seiner Mitarbeiter die Qiagen N.V. (damals Diagen GmbH) gegründet.

Als Gastprofessor lehrte Detlev Riesner u. a. in Peking und an der University of California in San Francisco. Von 1990 bis 1991 war er Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, von 1995 bis 1999 Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und von 2001 bis 2004 war er Vorsitzender der Landesinitiative Bio-Gen-Tec NRW.

Detlev Riesner hat 1992 zusammen mit dem späteren Nobelpreisträger Stanley B. Prusiner den Max-Planck-Forschungspreis für internationale Zusammenarbeit sowie im Jahr 2005 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse erhalten.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Kanzlerbüro & Geschäftsstelle Hochschulrat