HHU StartUniversitätBeauftragteGleichstellungsbeauftragte

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte


Aktuelles

Zum Internationalen Frauentag 2017 veranstalten die Zentrale Gleichstellungsbeauftragte der HHU, der Dekan der Philosophischen Fakultät und die Koordinationsstelle Genderforschung an der Philosophischen Fakultät am 27. März 2017 einen Vortragsabend mit dem Titel "Anti-Feminismus".

Mehr


Im Jubiläumsjahr fand eine umfangreiche interne Evaluation des SelmaMeyerMentorings statt. Unter allen Mentees, die sich seit 2006 bis einschließlich Juni 2016 am Programm beteilit haben bzw. sich in einer der aktuell laufenden Runden befinden, führten die Koordinatorinnen eine Abschlussbefragung durch.

Mehr

03.03.2017

Girls'Day und Boys'Day am 27. April an der HHU

Am 27. April 2017 bietet die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf beim Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag Schülerinnen ab der 9. bzw. 10. Klasse die Möglichkeit, mathematisch-naturwissenschaftliche und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge hautnah mitzuerleben und sich umfassend zum Thema Studium zu informieren.

Beim Boys'Day setzen sich Schüler ab der 9. Klasse mit ihrer Studien- und Berufswahl auseinander. In einer lockeren Diskussionsrunde tauschen sie sich mit Männern aus, die „männeruntypische“ Studiengänge studieren oder in „männeruntypischen“ Berufen arbeiten. So lernen sie neue Fachbereiche kennen und reflektieren ihre eigene Studien- und Berufswahl.

Weitere Informationen:

Girls'Day an der HHU
Boys'Day an der HHU


Schwangere Mitarbeiterinnen und Studentinnen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) können ab dem 6. Schwangerschaftsmonat auf Antrag Sonderparkplätze auf dem Campus nutzen. Hierfür wird nach Nachweis der Schwangerschaft eine vorübergehende Parkerlaubnis ausgestellt.

Mehr


 
Angebote im Bereich Familienberatung und Sekretariatsnetz der HHU finden Sie unter den folgenden Links:

⇒FamilienBeratungsBüro

⇒Homepage HHU Sekretariate

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

Dr. Anja Vervoorts

Gebäude: 16.11
Etage/Raum: 00.25

Tel.:  +49 211 81-13886
Fax:  +49 211 81-15239

undefinedE-Mail senden

Hilfetelefon bei "Gewalt gegen Frauen"
Rund um die Uhr, kostenfrei, vertraulich
Tel.: 0800 116 016

Ein Angebot des Bundesamts für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenZentrale Gleichstellungsbeauftrage