Kooperationen

Um den Studierenden eine umfangreiche und lückenlose Betreuung vor und während des Studiums bieten zu können, arbeiten wir mit mehreren anderen Beratungsstellen der Heinrich-Heine Universität zusammen.

Psychologische Beratung

Die  Beratungsstelle bietet ein sogenanntes Studierenden-Coaching an. Das Gruppenangebot soll den Studierenden helfen, ein persönliches Konzept zur Begegnung des Studienalltags zu entwickeln und umzusetzten. Es berücksichtigt dabei sowohl die Erfordernisse des Studiums, als auch das persönliche Lernverhalten und die generelle Gestaltung des Studienalltags. Die Studierenden haben die Möglichkeit, der Gruppe über Hürden und Fortschritte bei der Umsetzung ihres Konzeptes zu berichten, um Feedback zu erhalten.

Interessierte können sich bei den Mitarbeitern der Beratungsstelle per undefinedEmail melden.

Referat für Barrierefreiheit des AStA

Im Jahr 2012 gegründet, setzt sich das Referat für Barrierefreiheit des AStA als eine studentische Interessensvertretung für Studierende mit Handicap ein. Durch Kommunikation mit Fakultäten oder anderen Mitarbeitern der Uni sollen schnelle und flexible Lösungen für einzelne Studierende gefunden werden.  Das Hauptaugenmerk ihrer Arbeit liegt dabei vor allem auf

  • der Vermeidung und Reduzierung baulicher Barrieren
  • der Sensibilisierung für die Bedürfnisse der betroffenen Studierenden im Studienalltag

Studentenwerk

Das Studierendenwerk steht vor allem für Studieninteressierte zur Verfügung. Es werden unter anderem folgende Themen und Fragen rund ums Studium beantwortet:

  • Kinderbetreuung/Kindertagesstätten
  • Beratung und Unterstützung in finanziellen Notlagen
  • Hilfeleistung für behinderte und chronisch kranke Studierende
  • Psychologische Betreuung in Notsituationen
  • Beratung in sozialrechtlichen Fragen
  • Hilfestellung für ausländische Studierende, u.a. spezieller Versicherungsschutz
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenUniv.-Prof. Dr. Matthias Franz