25.09.17 Walter Blüchert Stiftung bietet für Studierende mit einer Behinderung in Gütersloh Praktikumsplätze zur Verfügung.

Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie beim Professor Franz:

 

Klinisches Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Universitätsklinikum Düsseldorf (Geb. 15.16)Moorenstraße 540225 Düsseldorf

 

Tel        0211 81 18338Fax       0211 81 16250Mail      matthias.franz@uni-duesseldorf.de


26.06.17 CBF - Treffen

Am Dienstag, den 04.07.2017 von 15.00 - 16.00 Uhr in unserem Büro, Gebäude 24.21.00.33 findet das nächste CBF-Treffen statt. Um eine kurze Zusage bis zum 03.07.2017 wird gebeten.

Mehr zum Thema CBF hier


07.04.17 Tanzgastspiel

Liebe Studierende,

 

hiermit möchten wir Sie auf das Tanzgastspiel der britischen Tänzerin Claire Cunningham mit dem amerikanischen Tänzer Jess Curtis aufmerksam machen. Das Stück thematisiert nicht nur, wie sich Menschen über unterschiedliche Körperlichkeiten wahrnehmen, sondern thematisiert die Zugänglichkeit von Kunst und bietet verschiedene Zugänge über Audiodeskription (in englischer Sprache), einer Touchtour eine Stunde vor Vorstellungsbeginn und Gebärdensprach-Übersetzung in Deutsch sowie Texte in Braille (Englisch).

 

Mehr Informationen finden sie hier(PDF).


31.03.17 Studentische Auslandsmobilität erhöhen! – Soziale Diversität und Lehramt als Herausforderung und Chance

19. und 20. Juni 2017: Der DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) organisiert im Rahmen seiner Kampagne „studieren weltweit – erlebe es!“ dieses Jahr eine Tagung mit vorangehender Online-Dialogphase unter dem Titel „„Studentische Auslandsmobilität erhöhen! – Soziale Diversität und Lehramt als Herausforderung und Chance“, die vier Gruppen in den Fokus nehmen möchte:

ErstakademikerInnen,Studierende mit Kind,Studierende mit Beeinträchtigung undLehramtsstudierende.

All diese Gruppen sind – aus verschiedenen Gründen – statistisch bei Auslandsaufenthalten unterrepräsentiert. Im Rahmen des Austausch und der Diskussion geht es um die Identifikation von Hürden und mögliche Verbesserungspotentiale im Sinne der jeweiligen Zielgruppen.Als Themenpate für die Sektion Studierende mit Beeinträchtigung bin ich derzeit auf der Suche nach Tagungsteilnehmer*innen. Wünschenswert wäre, dass eine möglichst große Vielzahl an Beeinträchtigungsdimensionen vertreten sein wird und die Diskussion auf der Tagung am 19. und 20. Juni in Essen so durch möglichst viele Perspektiven bereichert werden kann. Die Teilnehmer*innen sollten, so die Vorgabe des DAAD, aktuell an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sein, also...


13.02.17 Das Seminar „Berufseinstieg mit Behinderungen und chronischen Krankheiten“

Die Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks lädt zum Seminar „Berufseinstieg mit Behinderungen und chronischen Krankheiten“ vom 8. bis 11. August 2017 nach Köln ein.

Das Seminar richtet sich an Studierende sowie Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen mit Beeinträchtigungen.

Aushang

Programm

 

 


18.11.16 Umfrage „beeinträchtigt studieren – best2“

„beeinträchtigt studieren – best2“: Studierendenbefragung startet am 21.November 2016

Ab Ende November werden an über 150 Hochschulen Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten zum zweiten Mal nach 2011 ausführlich zu ihrer Studiensituation befragt. Zur Zielgruppe gehören insbesondere Studierende mit Sinnes- und Bewegungs-Beeinträchtigungen, mit chronischen bzw. länger andauernden psychischen und körperlichen Erkrankungen, auch Studierende mit Teilleistungsstörungen (z.B. Legasthenie) und Autismus. 

Das Deutsche Studentenwerk und das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung  wollen wissen: Unter welchen Voraussetzungen gelingt ein Studium mit Beeinträchtigungen? Was behindert ein erfolgreiches Studium? Welche Beratungs- und Unterstützungsangebote für Studierende mit Beeinträchtigungen haben sich bewährt? Wie gut funktionieren Nachteilsausgleiche? 

Hochschulen, Studentenwerke und Politik brauchen differenzierte Daten, um notwendige Maßnahmen zum Abbau von Barrieren und zum Ausgleich von Benachteiligungen einleiten oder weiterentwickeln zu können. 

Verbände und Interessengemeinschaften, die sich für die Rechte von Studieninteressierten und Studierenden mit...


04.11.16 Sprechstunde entfällt!

Die offene Sprechstunde am 14.11.2016 um 15:00 Uhr im SSC fällt leider aus. Wir bitten um Verständnis!


22.09.16 Stethoskop für Hörgeschädigte

Studierende der Medizin mit einer Hörbeeinträchtigung haben ggf. Schwierigkeiten bei der Benutzung eines herkömmlichen Stethoskops.

Elektronische Stethoskope können hier ggf. Abhilfe schaffen. Sie ermöglichen die Übertragung des Schallsignals auf Hörgeräte und Cochlea-Implantate und kompensieren auf diese Weise die Beeinträchtigung.

Elektronisches Stethoskop der Firma resEARch


27.06.16 Freiwillige Helfer gesucht!

Liebe Studierende,die Beratungsstelle des Beauftragten für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung sucht ehrenamtliche Helfer für die Anbringung von Braille-Schildern im Gebäude 25.

Bei Interesse melden Sie sich bitte in unserer Beratungsstelle (Telefonnummer: 0211-81 15801) bei Herrn Koppen oder per Mail an bbst@hhu.de.


Treffer 1 bis 10 von 45

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenUniv.-Prof. Dr. Matthias Franz