FAQs Master

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zu allen Masterstudiengängen

Welche Master kann man an der HHU Düsseldorf studieren? Antwort anzeigen

Eine Masterfächerübersicht finden Sie hier.

Ich komme aus dem Ausland und möchte an der HHU einen Master studieren. Welche Sprachkompetenzen muss ich nachweisen?  Antwort anzeigen

Wenn Sie als Bewerber/in mit ausländischer Staatsangehörigkeit keine deutsche Hochschulzugangsberechtigung bzw. keinen deutschen Hochschulabschluss erworben haben, benötigen Sie für eine erfolgreiche Bewerbung um einen Studienplatz einen der hier aufgelisteten Nachweise über Ihre undefinedSprachkompetenz im Deutschen.

In Studiengängen, die ausschließlich in englischer Sprache unterrichtet werden, kann der Sprachnachweis entfallen. In einzelnen Studiengängen kann zusätzlich der Nachweis von Kenntnissen in weiteren Sprachen erforderlich sein. Bei Master-Studiengängen bestimmt der Fachbereich, welche sprachlichen Voraussetzungen für die Zulassung erfüllt sein müssen. Bitte informieren Sie sich über die jeweiligen Sprachanforderungen für den von Ihnen angestrebten Studiengang über die undefinedStudiengangsdatenbank oder wenden Sie sich an die entsprechende
undefinedFachstudienberatung.

Wie kann ich mit einem FH-Bachelor/BWL zu einem Master/BWL zugelassen werden? Antwort anzeigen

  • Mindestnote im Bachelor: 2,3
  • ECTS Mindestanforderungen im Bachelor: 60 ECTS im Bereich BWL, 20 ECTS im Bereich VWL und 10 ECTS im Bereich Statistik.
  • Detaillierte Informatione in der undefinedEignungsfeststellungsordnung

Ich habe keinen gültigen Sprachnachweis! Kann ich mich trotzdem für BWL einschreiben? Kann ich den evtl. nachreichen? Antwort anzeigen

Nein. Alle Nachweise müssen vor der Einschreibung erbracht werden.

Wo erhalte ich den Nachweis der besonderen Eignung für ein Masterstudium? Antwort anzeigen

Der Prüfungsausschuss des jeweiligen Masterstudiengangs stellt die besondere Eignung fest.

Bis wann muss ich mich bewerben?  Antwort anzeigen

Die Fristen sind in den Masterstudiengängen unterschiedlich geregelt: Übersicht

Was ist eigentlich ein Master of Business Administration (MBA)? Antwort anzeigen

Dieser Studiengang kann weiterbildend auch mit einem anderen Bachelor-Abschluss als BWL studiert werden und erfordert i.d.R. auch berufliche Erfahrung. Der MBA ist ausdrücklich als praxisorientierter, teilweise sogar nebenberuflich studierbarer Studiengang geplant, der in erster Linie einen beruflichen Aufstieg in die Chefetage bringen soll. Er wird meist an privaten Hochschulen angeboten; die Studiengebühren können erheblich (ca. 20.000€) sein. Außerdem steht dort die Vernetzung mit wichtigen beruflichen Partnern im Mittelpunkt.

Wieso muss man für manche Masterstudiengänge bezahlen? Antwort anzeigen

Es handelt sich beim sog. Pay-Master um weiterbildende Masterstudiengänge, die entweder eine besondere Spezialisierung für eine Fachrichtung bzw. wie der MBA (s.o.) eine Weiterbildung in einem anderen Gebiet darstellen. An der HHU sind folgende Weiterbildungs-Master kostenpflichtig: Endodontologie, Public Health, Gewerblicher Rechtsschutz, Medizinrecht, Informationsrecht.

Was ist ein konsekutiver Masterstudiengang? Antwort anzeigen

Ein konsekutiver Masterstudiengang baut auf dem vorher studierten Bachelor inhaltlich und strukturell auf und stellt eine Fortsetzung und Vertiefung des Stoffes aus dem Bachelor dar. Etwa 90% der deutschen Masterstudiengänge sind konsekutiv. Konsekutiv heißt leider nicht, dass man den Master ohne weitere Bewerbung, Äquivalenzprüfung oder Eignungsüberprüfung studieren kann.

Kann ich mit meinem geisteswissenschaftlichen Bachelor von der HHU und einem Lehramts-Master an einer anderen Hochschule Lehrer/-in werden? Antwort anzeigen

Grundsätzlich kann das klappen, vorausgesetzt, dass die Fächerkombination „lehramtsfähig“ ist, also zwei Fächer enthält, die auch in Schulen angeboten werden. Folgende Dinge sind zu beachten: Das Lehramtsstudium in NRW schreibt vor, dass bereits vor und im Bachelor-Studium Praktika absolviert werden, die die Entscheidung für den Lehrerberuf überprüfbar machen; diese Praktika müssen nachgeholt werden. Außerdem müssen die Studienleistungen aus dem Bachelor-Studium von der Universität anerkannt werden, an der man den Master of Education – so heißt der zum Lehrerberuf führende Masterstudiengang – studieren wird. Eventuell kann es Probleme dadurch geben, dass an der HHU die Fächerkombination nicht gleichwertig studiert wird (Kern- und Ergänzungsfach), so dass möglicherweise im Ergänzungsfach Credits fehlen. Hier hilft nur eine konkrete Anfrage an die Hochschule, an der man weiterstudieren möchte.

Haben externe Bewerber gegenüber internen Bewerbern irgendwelche Nachteile? Antwort anzeigen

Nein, es herrscht bei Erfüllung der Voraussetzungen der besonderen Eignung Gleichbehandlung.

Ist der Masterabschluss in jedem Falle ratsam oder hat man auch als Bachelorabsolvent gute Berufsaussichten? Antwort anzeigen

Das hängt vom absolvierten Bachelorstudium ab und von den angestrebten beruflichen Zielen. Grundsätzlich kann man sagen, dass bei einer angestrebten wissenschaftlichen Karriere der Master unabdingbar ist, wohingegen er z.B. in der Informatik aufgrund des dort sehr hohen Fachkräftebedarfs nicht unbedingt erforderlich ist, um eine wirtschaftliche Karriere anzustreben. In einer aktuellen Studie des Stifterverbandes der deutschen Wirtschaft wurden über 1.500 Unternehmen und über 45 Unternehmensvertreter befragt.
„'Viele von ihnen betonen, dass die Art des Abschlusses nicht unbedingt darüber entscheidet, für welche Einstiegsposition ein Bewerber vorgesehen ist', sagt Ann-Katrin Schröder, beim Stifterverband verantwortlich für den Programmbereich Hochschule und Wirtschaft. Wichtiger als der Abschluss sei das Gesamtprofil: Auslandserfahrung, Praktika, gesellschaftliches Engagement." (spiegel.de 2012: Was ist mein Abschluss wert?)

Was ist der Nachweis der besonderen Eignung? Antwort anzeigen

Dieser Nachweis stellt keinen Test dar! Mit dem Nachweis der besonderen Eignung weist der Bachelorabsolvent/die Bachelorabsolventin seine/ihre Eignung zur Aufnahme eines Masterstudiums nach. Er besteht in der Regel aus einem in Bezug auf den angestrebten Master fachlich einschlägigen Bachelorabschluss mit einer Mindestdurchschnittsnote von 2,3/2,5 (fachspezifisch, veränderlich, immer semesteraktuell recherchieren!) sowie in manchen Fällen fachspezifischen Voraussetzungen. In manchen Fächern sind z.B. eine Projektskizze, ein Motivationsschreiben und/oder die Formulierung der Erwartungen an das Masterstudium zu erstellen. In anderen Fällen (z.B. Romanistik) ist ein Zertifikat in einer romanischen Sprache / Niveau C 1 vorzulegen. Die individuellen Voraussetzungen der besonderen Eignung finden Sie in der undefinedStudiengangsdatenbank.

Wie bekomme ich den Nachweis der besonderen Eignung? Antwort anzeigen

Für die meisten Bachelor-Absolventen der HHU Düsseldorf wird der Nachweis der besonderen Eignung automatisch bei Erstellung des Bachelor-Zeugnisses durch die Studierenden- und Prüfungsverwaltung erstellt, wenn die Notengrenze erreicht wurde.

Ausnahmen:

  • Für die Master BWL und VWL muss eine Online-Bewerbung erfolgen
  • für die Medienkulturanalyse, Psychologie und Biologie erstellen die Fächer selbst den Nachweis der besonderen Eignung.

Kann ich meinen Master in einem ganz anderen Fach machen als meinen Bachelor? Antwort anzeigen

Der Nachweis der besonderen Eignung erfordert es, dass der Bachelorabschluss in einem fachlich  einschlägigen Fach erfolgt ist. Fachlich einschlägig ist der Abschluss dann, wenn die im Bachelor-Studium erbrachten Leistungen inhaltlich denen entsprechen, die an der HHU Düsseldorf abgelegt werden können.

Welche Einschreibfristen gelten bei den Masterstudiengängen? Antwort anzeigen

Einschreibeschluss für Master für das SS ist in der Regel der 1.4., für das WS ist es der 1.10.. Hier gibt es jedoch je nach Fach Unterschiede: àLink Kurzinfos Masterstudiengänge.

Welche Mindestnote brauche ich für den Master? Antwort anzeigen

Hier sind die jeweiligen Mindestnoten fächer- bzw. fakultätsbezogen aufgelistet. Sie sind semesterweise veränderlich und sollten stets auf Aktualität überprüft werden: http://www.uni-duesseldorf.de/home/studium-und-lehre/studium/pruefungen/eignungsfeststellung-zum-masterstudium.html

Warum sollte ich überhaupt einen Master anschließen? Antwort anzeigen

Drei gute Gründe für den Master: Der Master berechtigt zur Aufnahme einer Tätigkeit im höheren öffentlichen Dienst mit einer entsprechenden Bezahlung (TVÖD 13). Außerdem stellt er die Voraussetzung für eine mögliche Promotion dar. In manchen Berufsfeldern wird er zur Aufnahme von Führungspositionen vorausgesetzt. Tipp: Recherche zu Profilanforderungen beim jeweiligen Traumjob, evtl. Kontaktaufnahme zu Firmen sowie Recherche von Stellenausschreibungen.

Was ist der Unterschied zwischen Bachelor und Master? Antwort anzeigen

Der Bachelor wurde ursprünglich im Rahmen des Bolognaprozesses als erster berufsqualifizierender Abschluss konzipiert. Der Anschluss eines Masters war gar nicht als Regelfall geplant. Bei ca. der Hälfte der Bachelorabsolventent/-innen, die besonders geeignet waren, sollte sich der Master mit dem Ziel einer Spezialisierung anschließen. Heute ist der Master von seinem Charakter als vertiefend und spezifizierter als der Bachelor zu bezeichnen (vgl. vorhergehende Frage).

Was versteht man unter einer vorläufigen Einschreibung ins Master-Studium? Antwort anzeigen

Für den Fall, dass zum Zeitpunkt der Bewerbungsfrist für den Master die Bachelorendnote noch nicht vorliegt, kann dann vorläufig in den Master eingeschrieben werden, wenn ein vorläufiges Bachelorzeugnis vom Prüfungsamt ausgestellt wurde, das annehmen lässt, dass das finale Bachelorzeugnis voraussichtlich die Mindestnote, die der Master erfordert, erreicht werden  wird.

Sollte ich meinen Master direkt an den Bachelor anschließen oder erst Berufserfahrung sammeln? Antwort anzeigen

Diese Entscheidung hängt davon ab, welche berufliche Perspektive man verfolgt und welche Voraussetzungen hierfür erforderlich sind. Vielleicht ist der Bachelorabschluss bereits ausreichend. Grundsätzlich bemängeln laut Unternehmensbefragung viele Unternehmen bei Uni-Absolventen (Bachelor und Master) einen Mangel an Berufserfahrung.

Wenn ich bereits bei meinem Bachelorstudium BAföG bekommen habe, steht es mir dann auch bei der Aufnahme eines Masterstudiums zu? Antwort anzeigen

Unter bestimmten Voraussetzungen ja: Vor Beginn des Masters muss das Bachelorstudium abgeschlossen sein, ein anderer Hochschulabschluss wie beispielsweise das Diplom berechtigt nicht hierzu! Liegen zwischen Bachelorabschluss und Masterstudienbeginn mehr als ein Monat, kann das BAföG nicht durchgehend gezahlt werden. Das maximale Alter zur BAföG-Berechtigung liegt bei 34 Jahren. Ist man bei Studienbeginn (Master) 35 Jahre alt oder älter, gibt es (bis auf Härtefall und Sonderreglungen) grundsätzlich keine Förderung mehr. Bei einem Wechsel zwischen zwei Masterstudiengängen ist zu beachten, dass die bereits studierten Semester aufs BAföG angerechnet werden, egal, ob Förderung erhalten wurde oder nicht. Detaillierte Infos rund ums BAföG: www.bafoeg-aktuell.de

Wie erfolgt die Einstufung des Bachelors/Masters durch die Wirtschaft? Antwort anzeigen

Die Industrieverbände stufen einen Bachelor wie einen Absolventen mit Fachhochschuldiplom ein, einen Master wie einen mit Universitätsdiplom.

Ich habe im Bachelor Germanistik als Ergänzungsfach studiert, kann ich jetzt den Master in Germanistik machen? Antwort anzeigen

Voraussetzung zur Aufnahme eines Masterstudiums ist ein Bachelorabschluss mit einer Mindestnote von 2,5. Insofern reicht es aus, Germanistik als Ergänzungsfach studiert zu haben.

Kann ich mein Master-Studium selbst planen oder ist es vorgegeben? Antwort anzeigen

Der Strukturiertheitsgrad hat sich seit der Einführung von Bachelor und Master deutlich erhöht. Dennoch hängt die Planbarkeit sehr vom jeweiligen Studiengang ab. Die Homepage der HHU stellt Musterstudienpläne zur besseren Veranschaulichung bereit (z.B. Master Medizinische Physik und Master Pharmazie).

Welche Unterlagen muss ich einreichen? / Welche Angaben muss ich machen? Antwort anzeigen

Ein Abschlusszeugnis im Original bzw. eine beglaubigte Kopie aus der die Abschlussnote hervorgeht (evt. mit Übersetzung) muss immer vorgelegt werden, alles weitere muss derundefined Homepage des jeweiligen Masterstudiengangs entnommen werden.

Wer ist mein Ansprechpartner? / Wo finde ich (im Internet) Infos? Antwort anzeigen

Diese Informationen sind hier verfügbar: undefinedStartseite des Masterportals.

Kann ich auch schon Mastervorlesungen besuchen, wenn ich noch im Bachelorstudium bin? Antwort anzeigen

Ja, das geht. Sie haben aber nicht unbedingt bereits die Möglichkeit, die Prüfungen schon abzulegen (fachabhängig.)

Warum muss ich mich bewerben, wenn der Masterstudiengang doch als „freies Fach“ geführt wird? Antwort anzeigen

Die Anzahl der Masterstudienplätze ist begrenzt, deswegen gibt es Bewerbung und Zulassungsvoraussetzungen.

Geht die Zulassung nur über die Bachelornote oder hilft mir ein Praktikum dabei, eher für einen Platz angenommen zu werden? Antwort anzeigen

Die Note im Bachelorabschluss ist hauptausschlaggebend für den Erfolg der Bewerbung für einen Master. Manche Fächer haben zusätzliche Anforderungen (Sprachennachweis in Romanistik z.B.). Ein Praktikum hilft nicht dabei, den Studienplatz zu bekommen.

Gilt für die Bewerbung für einen Masterstudiengang auch der 15.7. als Bewerbungsfrist? Antwort anzeigen

Nein. Die Bewerbungsunterlagen können in der Regel das ganze Jahr über, spätestens aber bis zum 15.03 (für Master, die im SS starten) bzw. bis zum 15.09. (für die Master, die im WS starten) eingereicht werden. Bitte beachten Sie jedoch auch die Angaben der einzelnen Fächer zu den undefinedZulassungsvoraussetzungen.

Wo schreibe ich mich für meinen Master ein? Antwort anzeigen

Die formale Einschreibung erfolgt durch die Studierenden- und Prüfungsverwaltung, die Unterlagen können Sie auch im Studierenden Service Center (SSC) einreichen.
Bitte beachten Sie die je nach Fach unterschiedlichen Modalitäten (z.B. Online-Formulare) sowie jeweils einzureichenden Unterlagen und Fristen.

Was ist DSH und wie kann dieser Nachweis erbracht werden? Antwort anzeigen

Eine deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) müssen alle ausländischen Studienbewerber/-innen ablegen. Ohne Nachweis der Sprachprüfung ist keine Einschreibung und Bewerbung möglich. Sie dient dem Nachweis deutscher Sprachkenntnisse, die zwingend für ein erfolgreiches Masterstudium erforderlich sind.

Wann muss ich in den Masterfächern der Phil. Fak. eine mündliche Eignungsprüfung ablegen? Antwort anzeigen

Eine mündliche Eignungsprüfung muss dann abgelegt werden, wenn die Abschlussnote im Bachelor schlechter als 2,5 ist.

Wie sind die Zugangsvoraussetzungen?  Antwort anzeigen

Grundsätzlich: Nachweis der besonderen Eignung muss erbracht werden. Der besteht i.d.R. in einem absolvierten einschlägigen (bedeutet in fachlich-sachlichem Zusammenhang zum angestrebten Master- stehenden) Bachelorstudium und einem Mindestdurchschnitt (der zumeist aber -nicht immer- bei 2,5 liegt). 

Gibt es Wartesemester? Gibt es einen NC? Antwort anzeigen

Zulassungen über Wartesemester gibt es im Masterbereich an der HHU meines Wissens nicht, wohl aber an anderen Unis (Berlin z.B.). Einen offiziellen NC gibt es auch nicht, wobei der Nachweis der besonderen Eignung faktisch implizit zu 50% einen NC darstellt.

Zusatz Fragen bei BWL/VWL

Gibt es eine Untergliederung in den Vorauswahlkritierien, z.B. Wieviele CP brauche ich in Controlling, Marketing usw., um für BWL-Master eine Zulassung zu bekommen? Antwort anzeigen

Nein. Lediglich die erworbenen ECTS in BWL, VWL und Statistik sind hier relevant.

Wenn ich mich beworben habe und die Zulassungskritierien erfülle, habe ich dann meinen Studienplatz sicher? Antwort anzeigen

Nein, in  BWL übersteigt die Zahl der geeigneten Bewerber regelmäßig die Kapazität.

Bekomme ich dann definitiv den Eignungsnachweis und die Studienplatz? Oder gibt es dann eine weitere Auswahlgrenze, falls es zu viele Bewerber sind? S.o.

Wenn ich Zulassungsvoraussetzungen nicht erfülle, kann ich eine vorläufige Zulassung bekommen und Module nachholen? Antwort anzeigen

Zum Zeitpunkt der Zulassung müssen bereits alle Voraussetzungen vorliegen. Es gibt keine Möglichkeit fehlende Module an der HHU nachzuholen.

Welche Studienschwerpunkte/ Wahlpflichtbereiche gibt es und wieviele kann/muss man wählen? Antwort anzeigen

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudierendenservice